Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • New entry

    mate noun naut. - Maat

    Examples/ definitions with source references

    "An officer on a merchant ship subordinate to the master."

    https://en.oxforddictionaries.com/definition/mate


    "A mate is a deck naval officer aboard a merchant vessel, such as the chief mate (first mate), second mate, or third mate."

    https://en.wikipedia.org/wiki/Mate_(naval_officer)

    Comment

    Bisher ist für "Maat" nur "Petty Officer Second Class" angegeben.

    Authorjetking (482116) 01 Oct 18, 13:14
    to mate  | mated, mated |zusammenpassen
    mate  adj.schachmatt
    wanting to mate [ZOOL.]paarungswillig
    G'day, mate. (Aust.) [coll.]Wie geht's, Alter? [coll.]
    Good on yer, mate! (Aust.)Gut gemacht!
    Context/ examples

    Petty Officer Second Class [MILIT.] --- der Maat Pl.: die Maate/die Maaten 

    Petty Officer Second Class [MILIT.] --- der Obermaat Pl.: die Obermaate/die Obermaaten             

    mechanician (Amer.) [NAUT.] --- der Maschinenmaat             

    quartermaster  - Navy [MILIT.] --- der Steuermannsmaat

    Dictionary: *maat


    Maat, der

    Wortart: Substantiv, maskulin

    Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

    Rechtschreibung

    Worttrennung: Maat

    Bedeutungsübersicht

    1. (Seemannssprache früher) Gehilfe des Steuermanns oder des Bootsmanns auf Segelschiffen
    2. niedrigster Dienstgrad in der Rangordnung der Unteroffiziere (bei der Marine)
    3. Inhaber des Dienstgrades Maat (2a)

    Aussprache

    Betonung: Maat

    Lautschrift: [maːt]

    Herkunft

    aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch mat(e) = Kamerad

    Grammatik

    der Maat; Genitiv: des Maat[e]s, Plural: die Maate[n]

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Maat


    Der Maat ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer deutscher Streitkräfte. In anderen Streitkräften existieren etymologisch verwandte Dienstgradbezeichnungen. In der früheren Handelsmarine war der Maat ein Dienstgrad oder eine Funktionsbezeichnung. (...)

    Bundeswehr

    Der Maat ist einer der Dienstgrade der Bundeswehr für Marineuniformträger. Gesetzliche Grundlage ist die Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten[6] und das Soldatengesetz. (...)

    Nationale Volksarmee

    In der Volksmarine existierten einheitlich für alle Laufbahnen die Dienstgradbezeichnungen Maat. Dieser Dienstgrad entsprach dem Unteroffizier in den anderen Teilstreitkräften. Maate wurden nach dem Besuch der Flottenschule „Walter Steffens“ als Vorgesetzte von Teileinheiten sowie als Spezialisten eingesetzt. (...)

    Wehrmacht 

    In der Kriegsmarine der Wehrmacht war der Maat ein Dienstgrad. (...)

    Weitere frühere deutsche Streitkräfte 

    Maat war ursprünglich die Bezeichnung für den Gehilfen des Deckoffiziers. Später war der Maat der niedrigste Unterführerdienstgrad in den Seestreitkräften. Bereits in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, als sich stehende Flotten herauszubilden begannen, war der Maat der unterste seemännische Unteroffizier an Bord. In der preußischen und auch später in der Kaiserlichen Marine zählten die Maate zu den Unteroffizieren ohne Portepee. Bis 1871 gab es noch die Unterscheidung in den rangniedrigeren „Maat 2. Klasse“ und den ranghöheren „Maat 1. Klasse“. Aus der 2. Klasse entwickelte sich nach 1871 die Dienstgradbezeichnung Maat. Je nach Laufbahn und Dienstzeit führten ranggleiche Soldaten alternativ die Dienstgrade Bootsmannsmaat, Feuerwerksmaat, Maschinistenmaat oder Steuermannsmaat. Handelsmarine

    In der deutschen zivilen Schifffahrt ist die Bezeichnung „Maat“ heute nicht mehr gebräuchlich. Früher bezeichnete der Begriff einen Gehilfen, z. B. bei einem Steuermann oder einem Koch (Kochsmaat). Er war in der Bordshierarchie oberhalb der einfachen Mannschaftsränge und unterhalb der Schiffsoffiziere angesiedelt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Maat_(Dienstgrad)


    Maat is a naval rank of the German Navy equivalent to the army/ air force rank of Unteroffizier. It is grouped as OR5 in NATO, equivalent to Petty officer, second class in the US Navy. However, Maate is also the collective name to all junior NCO-ranks (ranks: Maat, Seekadett, and Obermaat) in the modern day´s German Navy.

     In navy context NCOs of this rank were formally addressed as Herr/ Frau Maat also informally / short Maat. The sequence of ranks (top-down approach) in that particular group is as follows: Unteroffizier ohne Portepee     

    • OR-5a: Obermaat / (Heer/ Luftwaffe) Stabsunteroffizier    
    • OR-5b: Seekadett / Fahnenjunker    
    • OR-5c: Maat / Unteroffizier

    https://en.wikipedia.org/wiki/Maat_(rank)


    mate noun (2) (...)

    2 : a deck officer on a merchant ship ranking below the captain

    https://www.merriam-webster.com/dictionary/mate


    mate

    (meɪt ) (...)

    6. countable noun On a commercial ship, the mate or the first mate is the most important officer except for the captain. Officers of lower rank are also called mates.

    ...the mate of a fishing trawler.

    7. countable noun In the United States Navy, a mate is a petty officer who has a particular set of skills and who assists a warrant officer.

    https://www.collinsdictionary.com/dictionary/...


    mate 1 

    (māt)Share:

    n. (...)

    5. A deck officer on a merchant ship ranking next below the master.

    6. A US Navy petty officer who is an assistant to a warrant officer.

    https://www.ahdictionary.com/word/search.html...


    Mate (Royal Navy) 

    Mate was a commissioned rank of the Royal Navy introduced in 1912 as a means of promotion from the Lower Deck to the Quarterdeck. It was also the name of the rank of Sub-Lieutenant until 1863.

    History 

    The rank of Mate was instituted by Order in Council of 19 July, 1912. Mates ranked with Sub-Lieutenants,[1] and not Lieutenant as historian David Wragg would have it.[2]

    http://www.dreadnoughtproject.org/tfs/index.p...


    ---


    PONS hat:

    Maat <-[e]s, -e[n]> [ˈma:t] SUBST

    1. Maat HIST, NAUT (Gehilfe auf Segelschiffen): 

    Maat --- [ship's] mate  

    2. Maat (Unteroffizier bei der Bundesmarine)

    Maat --- petty officer

    https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=Maat&l...



    Comment

    Genausowenig wie ein Maat/Obermaat immer ein Petty officer, second class ist (LEO derzeit) ist ein Maat stets ein mate (OP-Vorschlag). In der ggw. Form halte ich die bestehende Paarung für ebenso irreführend wie den Neuvorschlag. Ohne dass jeweils vermerkt wird, unter welchen Voraussetzungen die jeweilige Paarung/Übersetzung korrekt ist, stiften derartige Einträge mE v.a Unheil.


    Petty officer, second class (die bisher einzige engl. "Übersetzung" für Maat) ist zwar in der Tat das ungefähre(!) Äquivalent für den ggw. Dienstgrad Maat der Bundeswehr, aber die Paarung ist mE in beiden Richtungen keine sinnvolle Übersetzung der konkreten Dienstgradbezeichnung. Ein Maat der Bundesmarine erwirbt per Übersetzung keinen auf die US Navy beschränkten Rang...


    In welchem Rahmen die vorgeschlagene Paarung mate = Maat Gleichrangigkeit und vergleichbare Gebräuchlichkeit beider Bezeichnung beanspruchen kann, ist mE noch zu klären und zu vermerken. In beiden Sprachen kann jeweils Verschiedenes gemeint sein. Gemeinsame Etymologie konstituiert jedenfalls keine identische Bedeutung/Verwendung.


    #1Authorlingua franca (48253) 01 Oct 18, 22:14
    Comment

    Okay, danke für den Hinweis und die ausführlichen Erläuterungen. Nach meinem Post fielen mir auch die begriffliche Vielfalt und die unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten auf - komplexeres Feld, als ich zuerst dachte.


    In meinem Englischunterricht fragten die Schüler nach der Übersetzung, nachdem sie auf einer Klassenfahrt segeln waren - es handelte sich da also um eine von etwaigen militärischen Dienstgraden losgelöste Vokabel. Bei der Recherche stieß ich dann auf den LEO-Eintrag und fand den für diesen Kontext erst mal untauglich.

    #2Authorjetking (482116) 03 Oct 18, 16:56
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt