•  
  • Übersicht

    Falscher Eintrag in LEO?

    bailamme (il) - Aufsehen, Wirbel, Lärm

    Falscher Eintrag

    bailamme (il) - Aufsehen, Wirbel, Lärm

    Korrektur

    bailamme (il)

    -

    Remmidemmi (das)


    Kommentar

    Treccani definiert bailamme als "confusione e grida di gente che va e viene, baraonda", das Wörterbuch der Corriere della Sera als "baraonda, rumorosa confusione". Es ist also das Durcheinander und der Lärm (in) einer Gruppe von Menschen, z. B. einem Fest. Ich denke, eine passendere Übersetzung wäre Remmidemmi oder Tohuwabohu, möglicherweise auch Trubel.

    Verfasserpedter (531044)  15 Apr. 19, 12:38
    Kontext/ Beispiele

    Die großen einsprachigen Wöbu haben :


    http://www.treccani.it/vocabolario/bailamme/

    bailamme s. m. [dal turco bayram, propr. «festa»: v. bayram]. – Confusione e grida di gente che va e viene, baraonda: è impossibile lavorare in mezzo a questo b.; è un vero bailamme.


    http://www.treccani.it/vocabolario/bailamme_%...

    bailamme s. m. [dal turco bayram, propr. "festa"], invar. - [fastidioso gridare di gente che va e viene: è impossibile lavorare in mezzo a questo b.] ≈ babele, babilonia, baccano, baraonda, bolgia, (fam.) bordello, (region.) caciara, cagnara, cancan, caos, (volg.) casino, chiasso, clamore, confusione, fracasso, gazzarra, manicomio, pandemonio, putiferio, sarabanda, schiamazzo, strepito, trambusto. ↓ disordine. ↔ calma, ordine, pace, quiete, silenzio, tranquillità.


    http://www.grandidizionari.it/Dizionario_Ital...

    bailamme

    [bai-làm-me]

    s.m. inv.

    Confusione di gente che va e viene, frastuono di voci


    https://www.garzantilinguistica.it/ricerca/?q...

    bailamme

    [bai-làm-me] n.m. invar.

    grande confusione, baccano, pandemonio

    Etimologia: ← dal turco bairām, nome di due grandi feste.


    http://www.sapere.it/sapere/dizionari/diziona...

     ... bailamme

    , non com. bailam, n.m. invar. grande confusione, baccano, pandemonio

    ¶ Dal turco bairam, nome di due grandi feste.

    Rubrica sinonimi

    Sin. babele, disordine, caos, baraonda (fam.) Contr. silenzio, pace, tranquillità, quiete.


    https://dizionari.corriere.it/dizionario_ital...

    Dizionario di Italiano

    il Sabatini Coletti

    Dizionario della Lingua Italiana

    bailamme

    [bai-làm-me] s.m. inv.

           Baraonda, rumorosa confusione

           sec. XVIII



    Kommentar


    Wirbel und Lärm lassen sich da durchaus rauslesen ... auch Durcheinander, bzw. großes Durcheinander, lautstarkes Durcheinander ... und auch Remmidemmi ...

    #1Verfasserno me bré (700807) 15 Apr. 19, 13:51
    Kommentar

    Ich gebe dir recht, dass in manchen Fällen Wirbel und Lärm passende Übersetzungen sein können. Aber der Eintrag ist mindestens irreführend. Aufsehen ist völlig falsch. Wirbel im Sinne von Aufsehen (so wie im Eintrag spezifiziert) ist auch falsch. Und von Lärm ist auch nur die Nebenbedeutung "der Lärm, der von einer Gruppe (von Menschen) ausgeht" richtig.

    Wer den Lärm einer Baustelle mit bailamme übersetzt, übersetzt falsch. Wer "Madonna macht Wirbel mit ihrem neuen Album." mit bailamme übersetzt, übersetzt auch falsch. Und nichts im Eintrag weist auf die Hauptbedeutung "Die Verwirrung und der Lärm, der aus einer Gruppe von Menschen hervorgeht" hin.

    #2Verfasserpedter (531044) 15 Apr. 19, 14:16
    Kontext/ Beispiele
    Kommentar

    Hallo und vielen Dank für die interessante Diskussion! In der Tat scheinen die einsprachigen Wörterbücher nicht die smeantsche Erweiterung

    von "Lärm" zu "(medialen) Aufsehen" belegt zu haben. Jedoch ist mir diese Bedeutung von "bailamme" im Italienischen doch geläufig, wie im beigefügten Beispiel. Vielleicht

    können andere Muttersprachler dies bestätigen? Oder widerlegen?


    #3VerfasserFabio (LEO-Team) (576607) 17 Apr. 19, 10:21
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt