Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    Gelbbauchwiesel, s (Mustela kathiah) - "doninha-de-ventre-amarelo"

    Gegeben

    Gelbbauchwiesel, s (Mustela kathiah) Zool.

    Richtig?

    "doninha-de-ventre-amarelo"

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen


     Auch zu dieser Wieselart, der Mustela kathiah, ist es kaum möglich, ausreichende Belege zu finden ... in portugiesischen Quellen wird entweder der lateinische oder der englische Name verwendet ... lediglich in der folgenden und anderen EU-Verordnungen wird der Name "doninha-de-ventre-amarelo" erwähnt, allerdings gibt es keine weiteren Fundstellen :


    no 407/2009 da Comissão, de 14 de Maio de 2009 ... - EUR-Lex

    https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriSe...

    PDF

    07/07/2009 - Mustela kathiah (III Índia) §1. Doninha de ventre amarelo. Mustela sibirica (III Índia) §1. Furão da Sibéria. DIPROTODONTIA. Macropodidae.




    Kommentar

    Für die deutschsprachige Seite :


    http://www.tierdoku.com/index.php?title=Muste...

    Das Gelbbauchwiesel (Mustela kathiah) zählt innerhalb der Familie der Marder (Mustelidae) zur Gattung der Wiesel (Mustela). Im Englischen wird das Gelbbauchwiesel Yellow-bellied Weasel genannt.

     Das Gelbbauchwiesel erreicht eine Körperlänge von 250 bis 270 mm, eine Schwanzlänge von 125 bis 150 mm und ein Gewicht von 1.500 bis 1.600 g. Das Fell und der Schwanz sind dunkelbraun gefärbt. Ventral und an den Innenseiten der Extremitäten zeigt sich eine charakteristische gelbliche Färbung. Dieses Merkmal war namensgebend. Im Bereich der Kehle, am Hals und an der Oberlippe ist das Fell weißlich bis hellgelb gefärbt (Nowak, 1999). ...


    https://www.lautarchiv.hu-berlin.de/objekte/s...

     Wissenschaftliche Sammlungen   › Lautarchiv   Humboldt-Universität zu Berlin

     ... Mustela kathiah

    1. Gelbbauchwiesel (Deutsch)

    › Lebewesen › Tier › Chordata [1. Chordatiere (Deutsch)] › Vertebrata [1. Wirbeltiere (Deutsch)] › Mammalia [1. Säuger (Deutsch)] › Carnivora [1. Landraubtiere (Deutsch)] › Mustelidae [1. Marderartige (Deutsch)] › Mustela kathiah [1. Gelbbauchwiesel (Deutsch)] ...


    http://www.tierlexikon.ch/index.php/tierlexik...

     ... Unterfamilie: Wieselartige (Mustelinae) - Fischer, 1817

    Gattung: Erd- und Stinkmarder (Mustela) - Linnaeus, 1758

       Hermelin (Mustela erminae) - Linnaeus, 1758

       Langschwanzwiesel (Mustela frenata) - Lichtenstein, 1831

       Alpenwiesel (Mustela altaica) - Pallas, 1811

       Gelbbauchwiesel (Mustela kathiah) - Hodgson, 1835

       Sibirisches Feuerwiesel (Mustela sibirica) - Pallas, 1773 ...


    https://animals-planet.eu/kategorie/systemati...

     ANIMALS PLANET - Mustelidae (Familie der Marder) ...

     ... Art:

    Gelbbauchwiesel (Mustela kathiah), Hodgson, 1835

       Unterart:

       (Mustela kathiah kathiah), Hodgson, 1835

       Unterart:

       (Mustela kathiah caporiaccoi), de Beaux, 1935 ...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbbauchwiesel

     Das Gelbbauchwiesel (Mustela kathiah) ist eine in Asien lebende Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

    Merkmale

    Gelbbauchwiesel unterscheiden sich von anderen Wieseln durch den relativ langen Schwanz. Ihr Fell ist an der Oberseite dunkelbraun gefärbt, die Unterseite ist gelb. Die Lippen und die Kehle sind weißlich, ein weiteres Merkmal sind die unbehaarten Sohlen der Hinterbeine. Die Tiere erreichen eine Kopfrumpflänge von 25 bis 27 Zentimetern und eine Schwanzlänge von 13 bis 15 Zentimetern. ...


    Verfasser no me bré (700807) 01 Jul. 20, 19:55
     
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt