Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    New entry for LEO

    to do bird - im Knast sitzen

    New entry

    to do bird - im Knast sitzen

    Examples/ definitions with source references

    do bird

    UK old-fashioned slang

    to spend time in prison

    https://dictionary.cambridge.org/de/worterbuc...


    do bird

    Someone who is doing bird is in prison.

    [British, informal]

    They warned him that next time he'd find himself doing bird.

    https://www.collinsdictionary.com/de/worterbu...


    do bird serve a prison sentence. 

    British informal

    In this phrase bird comes from rhyming slang birdlime ‘time’.

    https://idioms.thefreedictionary.com/do+bird




    Comment

    Ich verweise auf diese Diskussion: related discussion: He'd be doing serious bird


    Author penguin (236245) 20 Mar 21, 18:30
    Comment

    Für die deutsche Seite:


    https://www.dwds.de/wb/Knast#1

    Knast, der

    (...)

    2.

    salopp Gefängnis

    Grammatik: meist im Singular

    Beispiele:

    im Knast sitzen

    (...)



    https://www.duden.de/rechtschreibung/Knast_Ha...

    Knast, der

    Substantiv, maskulin

    umgangssprachlich

    (...)   Beispiel

    er bekam fünf Jahre Knast [aufgebrummt]

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Knast schieben (salopp: eine Gefängnisstrafe verbüßen)


    Gefängnis

    Beispiel

    im Knast sitzen



    https://www.zeit.de/2009/51/DOS-Alexanderplat...

    Das ist der Alltag eines jeden, der im Knast gesessen hat: der Versuchung widerstehen, noch einmal die Grenze zu überschreiten.


    https://taz.de/!1491971/

    Der 40jährige Matte sitzt seit 1978 im Knast in Tegel. Er wurde wegen versuchten Mordes zu zwölf Jahren verurteilt.


    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/re...

    Der größte deutsche Neonazi-Verein darf nicht mehr aktiv sein: Innenminister Friedrich hat die sogenannte "Hilfsorganisation für Gefangene" verboten - die Gruppe unterstützt Rechtsextremisten, die im Knast sitzen.


    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/bueche...

    Denn, das weiß ein Gast bei Christiansen: Im Land des Heuerns und Feuerns braucht einer vier Jobs, um zu überleben. Und die Arbeitslosenrate ist nur deshalb niedrig, weil so viele beschäftigungslose Amerikaner im Knast sitzen.


    (Hervorherbung jeweils von mir)

    #1AuthorMr Chekov (DE) (522758)  21 Mar 21, 12:48
    Context/ examples

    Jugendkriminalität und Jugendstrafe:

    Der hat gesessen

    https://www.zeit.de/1984/24/der-hat-gesessen


    Er fing ganz unten an, er war im Knast, und er hat es im Milieu zu etwas gebracht. https://www.zeit.de/1992/10/eine-aura-von-ein...

    Comment

    Ich denke, dass im Dt. in der Mehrzahl der idiomatischen informellen Formulierungen lediglich eines der beiden Jargon-Signale verwendet wird. Entweder Knast oder sitzen. Beides in einem Satz, kommt mir ungeachtet der zitierten Belegstellen arg lexikalisch vor bzw. als hochsprachliches Bemühen um Kolorit. Im realistischen Normalfall würde man salopp/informell (natürlich müsste der Eintrag entsprechend gekennzeichnet werden!) lediglich formulieren:

    er/sie war im Knast

    er/sie hat gesessen

    nicht: #er/sie hat im Knast gesessen.

    .

    #2Authorlingua franca (48253) 22 Mar 21, 08:54
    Context/ examples

    "Der hat gesessen" klingt nach Boxkampf ;-)

    Comment

    Was ist jetzt dein Vorschlag für den Neueintrag? "to do bird" = "sitzen"?


    "Wo ist eigentlich der Erwin?" "Der sitzt." Ich hätte Zweifel, ob das wirklich idiomatischer ist als "der sitzt im Knast".

    #3AuthorMr Chekov (DE) (522758)  22 Mar 21, 10:22
    Context/ examples

    to do time --- sitzen | saß, gesessen |  - im Gefängnis [ugs.]

    to serve a stretch --- sitzen | saß, gesessen |  - im Gefängnis [ugs.]

    Siehe Wörterbuch: sitzen


    Comment

    #2: Was ist jetzt dein Vorschlag für den Neueintrag?


    So wie bei den anderen, sinngemäßen Einträgen auch:

    to do bird [coll.]BE - rhyming slang*) --- sitzen | saß, gesessen |  - im Gefängnis [ugs.]

    Die Verbkonstruktion mit Knast könnte man meinetwegen** ergänzend eintragen:

    to do bird [coll.]BE - rhyming slang*) --- im Knast sein/sitzen [ugs.]


    *) Andere RS-Einträge im WB haben Kursiverläuterungen...

    **) Mit etwas Nachsinnen bin ich doch auf Kontexte gekommen, in denen mir "im Knast sitzen" authentisch gangbar scheint.


    In der Erwin-Situation (#3) kommt es (wie immer) auf den Kontext an: Wenn der Erwin ein unbescholtener Klosterschüler wäre, würde vermutlich anders formuliert, aber in einer Jugendgang von Intensivtätern hielte ich das für wahrscheinlicher als die explizite Ergänzung, wo Erwin nun sitzt.


    Am Rande:

    Edith weist darauf hin, dass ich und sie mit diesen beiden Einträgen wenig anfangen können:

    to be very hungry --- Knast haben

    to do porridge [ugs.] (Brit.) --- Knast schieben [ugs.]

    Dictionary: knast


    "Knast" in der Bedeutung Hunger ist mir nicht geläufig und auch im Duden nicht zu finden (allenfalls: https://www.duden.de/rechtschreibung/Knast_Br... ). Wenn sich eine solche Verwendung nachweisen lässt, bedarf es einer die dt. Verwendung einschränkenden Bemerkung. "Knast schieben" kenne ich nur in der Haft-Bedeutung (und glaube nicht, dass der porridge rhyming slang ist... Beide Einträge bedürfen mE der Überarbeitung.

    #4Authorlingua franca (48253)  22 Mar 21, 10:44
    Context/ examples

    porridge (noun)

    2 informal Time spent in prison.


    • ‘I'm sweating it out doing porridge’
    • ‘As if his novels weren't enough, he went on to publish his very own prison diary after doing porridge in London's Belmarsh jail.’
    • ‘The Home Office has rejected plans to give lags access to the internet and email while doing porridge.’
    • ‘Try as one might, it is hard to think of another jailbird who was allowed to publish a book while still doing porridge.’
    • ‘Tweed mayor Warren Polglese joined Larry Anthony doing porridge for charity.’
    • ‘Convicted crook Ray Williams is doing even more porridge than insurance spiv Rodney Adler.’

    https://www.lexico.com/definition/porridge

    Comment

    #4 - "Knast schieben" kenne ich nur in der Haft-Bedeutung (und glaube nicht, dass der porridge rhyming slang ist.


    I don't know what the origins of the phrase* are, but in BE to do porridge does mean to serve time in prison if that was not clear.


    * Edith says: It's simply a reference to the fact that porridge was a staple of prisoners' diets for a very long time in the UK. This is no longer the case, because it can be used to block up door locks. Porridge is also banned because oats can be fermented to produce illicit hooch.

    #5Authorcovellite (520987)  22 Mar 21, 11:58
    Comment

    "Knast schieben" bzw. "Knast haben" für "Hunger haben" ist mir hin und wieder schon untergekommen ...



    https://www.mundmische.de/bedeutung/6441-Knas...

     Knast schieben

    Wer richtig Hunger hat, der schiebt Knast.

       "Boah, laß uns was zu fressen suchen, ich schieb ja sowas von Knast!" ...


    https://www.dwds.de/wb/Knast

     Knast, der

    Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Knast(e)s · Nominativ Plural 1: Knäste · Nominativ Plural 2 (seltener): Knaste

     ... 3.   ⟨Knast haben (= großen Hunger haben)⟩ ...


    #6Authorno me bré (700807) 22 Mar 21, 12:10
    Context/ examples

    Knast haben

    Der Ausdruck ist eher im Osten Deutschlands gebräuchlich und bedeutet „Hunger haben“.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/durch-de...


    Woher kommt der Ausdruck Knast haben?

    Ich denke, der Ausbreitungsraum und die Bedeutung sind relativ unumstritten: In den neuen Bundesländern wird der Ausdruck umgangssprachlich synonym zu Hunger haben gebraucht.

    https://german.stackexchange.com/questions/48...


    Ostdeutsch für Anfänger (...)

    Die Mauer ist zwar nicht mehr sichtbar, aber hörbar ist sie trotzdem noch ein bisschen. Nehmen wir mal Oskar als Beispiel. (...) Heute hat Oskar richtig Knast - er hat Hunger!

    https://www.dw.com/de/ostdeutsch-f%C3%BCr-anf...


    Es geht auf die Mittagszeit zu, der Magen knurrt und der Kollege am Nebentisch stöhnt: „Man, hab ich einen Knast!“ Wenn dann sein Tischnachbar ein riesengroßes Fragezeichen über seinem Kopf hat, steht fest, dass die beiden aus verschiedenen Teilen Deutschlands kommen.

    https://www.bild.de/news/inland/deutschland/b...

    Comment

    re #5: Danke für die interessanten Einsichten in die Verwendungsmöglichkeiten von Porridge;-)


    re #6: Da tatsächlich (das "ostdeutsche") DWDS die mir unbekannte Verwendung verzeichnet,


    a) ist der Eintrag "to be very hungry--Knast haben" gerechtfertigt, solte aber, da er (dabei bleibe ich) nicht gesamtdeutsch allverständlich ist, mindestens als "landschaftlich" gekennzeichnet werden, vielleicht präziser: "ostdeutsch" (s.o.)


    b) sollte beim Eintrag "to do porridge--Knast schieben" auf der dt. Seite eine kursive Festlegung auf die Gefängnis-Bedeutung ergänzt werden, um hungergeleitete (ostdt.) Fehlinterpretationen zu vermeiden.


    OT: Sorry für die Kaperung des New-Entry-Fadens für das verflochtene Wrong-Entry-Anliegen.

    #7Authorlingua franca (48253)  22 Mar 21, 13:21
    Context/ examples

    #4 (von Lingua vorgeschlagen):


    to do bird [coll.]BE - rhyming slang*) --- sitzen | saß, gesessen |  - im Gefängnis [ugs.]

    Die Verbkonstruktion mit Knast könnte man meinetwegen** ergänzend eintragen:

    to do bird [coll.]BE - rhyming slang*) --- im Knast sein/sitzen [ugs.]

    Comment

    Okay, das hört sich gut an. Damit kann ich leben :-)

    #8AuthorMr Chekov (DE) (522758)  22 Mar 21, 17:01
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt