Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    aber mir gefällt's - pero a mí me le gusta

    Gegeben

    aber mir gefällt's

    Richtig?

    pero a mí me le gusta

    Kommentar

    Es geht um ein vielleicht etwas "schnulziges" (¿"pastelosa"?) Lied -


    aber mir gefällt's.


    Ist dort ein Pronomen (welches) zu viel?


    Beiläufig: Um welches Lied (einer spanischen Gruppe aus dem Jahr 1973) es sich handelt, teile ich auf Wunsch persönlich mit😉



    Verfasser Kurt A. (1313470) 14 Okt. 21, 16:25
    Kontext/ Beispiele
    Kommentar

    Pero me gusta a mí, pero a mí me gusta.


    Normalerweise wird das unbetonte Pronomen (me) durch das betonte Pronomen (a mí)

    redundant aufgegriffen und so verstärkt (die Begriffe betont und unbetont sind für mich

    nicht inhaltlich verständlich).


    pero a mí me le gusta


    Das (le) kann ich nicht erklären. Beispiele gibt es kaum. Vielleicht weiß Herr Vlad, ob diese

    Konstruktion irgendeinen Sinn hat.

    #1Verfasserriemann (1040979)  14 Okt. 21, 19:10
    Kommentar

    Was ist das Original? Ich meine: A mí me le gusta geht nicht.


    Me ist bereits das indirekte Objektpronomen.


    Du kannst das Subjekt noch hinzunehmen: Pero a mí, él/ella/esto me gusta.

    #2VerfasserEl_Toto (1319861)  14 Okt. 21, 19:17
    Kommentar

    Kurt A. Beiläufig: Um welches Lied (einer spanischen Gruppe aus dem Jahr 1973) es sich handelt, teile ich auf Wunsch persönlich mit😉


    Si no fuera tan secreto este asunto, me animaría a preguntarte de qué canción y de qué grupo se trata. Me interesa porque el error es bastante curioso. Si no lo quisieras decir en público, por la razón que fuere, agradecería me lo revelaras por PM.

    #3Verfasseromniamea (950828) 15 Okt. 21, 20:47
    Kommentar

    Re #3: >Me interesa porque el error es bastante curioso. Si no lo quisieras decir en público, por la razón que fuere, agradecería me lo revelaras por PM.


    A mí también, por favor.

    ("Tank ju" como me lo decía a mí un conocido ... bengalí 🙂)




    ___


    Aber..... ich werde gerne auch die eingetliche Anfrage im OP beantworten:


    Gegeben: aber mir gefällt's


    Richtig? pero a mí me le gusta


    >Ist dort ein Pronomen (welches) zu viel?


    >pero a mí {me / le} gusta


    Alles klar? 😉

    #4Verfasservlad (419882)  15 Okt. 21, 22:17
    Kommentar

    "Me le dispararon a mi marido.... ¡me lo mataron esos desgraciados!"

    "¿Acaso no te me dieron de comer?"

    "¿Y no me les regalaron nada para la Navidad a los niños?"

    "Espero que me le vaya bien en su viaje, mijo, que Diosito me lo acompañe".

    "Si se me le antoja un cafecito, hágasemelo saber a la doña nomás".


    En todos estos casos la secuencia de dos pronombres dativos (me le, te me, me les...) es perfectamente idiomático (al menos es habitual en algunos dialectos, en otros menos).


    Pero esta construcción gramatical no es la del ejemplo aducido por Kurt. A. Aquí el "le" está totalmente disfuncional.

    #5Verfasseromniamea (950828) 16 Okt. 21, 01:33
    Kommentar

    #5 Perfectamente gramatical sería "se me disparon a mi marido" etc.

    #6VerfasserEl_Toto (1319861)  16 Okt. 21, 10:54
    Kommentar

    ¿Y eso qué querrá decir, El Toto? ¿Y dónde se dice así?

    ¿¿??

    #7Verfasseromniamea (950828) 16 Okt. 21, 16:18
    Kommentar

    Hola a tod@s:


    Ich danke allen für ihre Bemühungen.


    Nach dem Ausbruch der Corona -Plage habe ich meinen Sprachunterricht (nunmehr bereits mehr als anderthalb Jahre) „vorläufig“ unterbrochen; meine (ohnehin geringen) Kenntnisse der kastilischen Sprache nähern sich asymptotisch der Nullinie und drohen gar, darunter zu fallen.


    Ich will betonen, daß das fragliche Lied mir gefällt, auch wenn es vielleicht etwas „seicht“ und nicht unbedingt „anspruchsvoll“ sein mag. Verstehe ich jetzt richtig, daß „pero a mí {ella} [la canción] {me} gusta“ (oder auch: “pero me gusta a mí“) korrekt ist?


    Weil man dieses Lied auch „schnulzig“ (ist „pastelosa“ [no se encuentra en el DLE, pero véase

    Siehe auch: pasteloso - #7:

    „Eine canción pastelosa ist zum Beispiel einfach eine Schnulze.“] eine treffende Übersetzung?) finden kann, war es mir zunächst etwas peinlich zuzugeben, daß es mir gefällt. Aber nachdem mehrere danach fragen:


    Es ist „Charly“ von der Gruppe Santabárbara, das 1973/74 ein internationaler Erfolg (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz) war. Es gibt auch Aufzeichnungen aus späterer Zeit mit dem einzigen noch lebenden Mitglied dieser Gruppe Enric (Enrique) Milián, z.B.


    https://www.youtube.com/watch?v=Dud7NLy4YWo


    Tank ju!

    #8VerfasserKurt A. (1313470) 16 Okt. 21, 17:05
    Kontext/ Beispiele
    Kommentar

    "pero a mí me gusta" oder auch: “pero me gusta a mí“ korrekt ist?


    So ist es.


    Die Textstelle kommt aber in dem Lied nicht vor, weshalb ich denke, dass das Lied eigentlich keine Rolle spielt, sondern lediglich deine Aussage dazu.

    #9Verfasserbuttermaker (826321) 16 Okt. 21, 18:58
    Kommentar

    "So ist es."



    #10VerfasserKurt A. (1313470) 16 Okt. 21, 19:08
    Kommentar

    Pero a mí me gusta un disparate.

    #11Verfasservlad (419882) 16 Okt. 21, 19:20
    Kommentar

    #7 No quiere decir nada. Lo siento.

    #12VerfasserEl_Toto (1319861) 17 Okt. 21, 01:26
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt