Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Sommario

    Nuova voce

    colibrì di Elena, m - colibrì ape, m (Mellisuga helenae) - Bienenelfe, f (Mellisuga helenae)

    Nuova voce

    colibrì di Elena, m - colibrì ape, m (Mellisuga helenae) ornith. - Bienenelfe, f (Mellisuga helenae)

    Commento


    https://www.zootierliste.de/?klasse=2&ordnung...

     Bienenelfe**

       Mellisuga helenae

    (Syn.: Calypte helenae)**

       (LEMBEYE, 1850) ...

     ... Gefährdungsstatus:   NT (gering gefährdet) ...


    http://www.salamandra.at/tierrekorde/html/lar...

      Über die Bienenelfe

     Mellisuga helenae

     Der kleinste Vogel der Welt lebt auf den Inseln Kuba und Isla de Pinos. Männchen sind von der Schnabelspitze bis zum Schwanzende 57 mm lang und wiegen 1,6 g. Wie klein müssen da erst die Jungen sein! Sie schlüpfen nach ca. 3 Wochen und sind ebenso rasch flügge.

    Die winzigen Kolibris ernähren sich hauptsächlich von Blütennektar und kleinen Insekten. Sie sind in der Lage, ihre Flügel in einem Winkel von 180 Grad zu bewegen. Das ermöglicht ihnen, vor einer Blüte zu "stehen" oder sogar rückwärts zu fliegen. Ihre Flügel bewegen sie dabei schwirrend schnell. Das kostet sehr viel Energie. Im Vergleich zu anderen Vögeln haben sie ein vergrößertes Herz. Ihr Herz schlägt im Ruhezustand ca. 500 mal pro Minute. Im Flug werden sogar 1200 Schläge pro Minute erreicht! ...


    http://wp.wildvogelhilfe.org/de/vogelwissen/s...

     ... Kleinster und leichtester flugfähiger Vogel

    Die auf Kuba und der Isla de Pinos beheimatete Bienenelfe (Mellisuga helenae) ist der kleinste Vogel der Welt. Diese auch als Kubaelfe bezeichnete Vogelart gehört zur Familie der Kolibris (Trochilidae) und ist von der Schnabelspitze bis zum Ende des Schwanzes nur 5 bis 7 cm lang. Meist sind die Weibchen etwas größer als die Männchen, somit sind letztere die kleinsten Vögel der Welt. Nur circa 1,6 bis 2,0 Gramm bringen Bienenelfen auf die Waage – keine andere Vogelart der Erde ist leichter als sie, siehe Link als Quelle für beide Rekordangaben. Der alternative wissenschaftliche Name dieser Vogelart lautet Calypte helenae. ...


    https://www.nationalgeographic.de/tiere/2017/...

     ... Die Spur des kleinsten Vogels der Welt führt in einen Garten im kubanischen Ort Palpite. Der Ornithologe Christopher Clark entlädt sein Auto, das vollgeladen ist mit Ausrüstungsgegenständen wie Kameras, Tonaufnahmegeräten und sogar einem durchsichtigen Käfig. Damit möchte Clark die Flugbahn einer geflügelten Pistolenkugel verfolgen, die gerade von einer orangefarbenen Feuerbuschblüte zur nächsten schießt: der kubanischen Bienenelfe (Mellisuga helenae). Wenn der Kolibri in der Luft anhält und an den Blüten saugt, sind seine Flügel als verschwommener Grauschleier zu sehen – seine Bewegungen sind viel zu schnell für das menschliche Auge, das das Geschehen nicht auflösen kann. ...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Bienenelfe

     Die Bienenelfe (Mellisuga helenae), auch Kubaelfe oder Hummelkolibri, auch Bienen- oder Elfenkolibri genannt, gilt als die kleinste Kolibriart und als der kleinste Vogel weltweit. Sie legt auch die kleinsten Vogeleier.[1] Daneben wird oft die Zwergelfe (Mellisuga minima (Linnaeus, 1758)) als kleinste Art genannt.

     Aussehen und Merkmale

    Bienenelfen messen von Schwanz bis Schnabel ca. 5–7 cm, Weibchen werden größer als Männchen. Mit einem Gewicht von etwa 1,8 Gramm sind sie leichter als eine Straußenfeder. Sie haben einen Herzschlag von 300 bis 500 Schlägen pro Minute.

    Die für Kolibriarten charakteristische Gefiederung ist bei Männchen und Weibchen der Bienenelfen unterschiedlich. So ist das Gefieder des Männchens oberseits bläulich schillernd und das des Weibchens eher grünlich gefärbt, die Farbe der Unterseite des Gefieders ist dagegen bei beiden hellgrau. Die Schwanzfederspitzen der Weibchen sind weiß, während Männchen an der metallisch roten Färbung von Kopf und Kehle zu erkennen sind.[2] ...


    https://it.wikipedia.org/wiki/Mellisuga_helenae

     Il colibrì di Elena o colibrì ape (Mellisuga helenae (Lembeye, 1850)) è un uccello della famiglia Trochilidae, endemico di Cuba[1][2].

     Descrizione

    È considerato l'uccello più piccolo del mondo: i maschi misurano in media 5,5 cm e pesano 1,95 g, mentre le femmine raggiungono 6,12 cm e un peso di 2,6 g. L'apertura alare media è di 3,25 cm[3].

    Biologia

    Hanno una dieta prevalentemente nettarivora e, in misura minore, insettivora[3].

    Distribuzione e habitat

    Mellisuga helenae è endemico di Cuba. Vive principalmente nelle aree forestali e ai margini dei boschi. Un tempo comune in tutta l'isola, il suo habitat originario è stato progressivamente soppiantato dalle piantagioni di cacao, caffè e tabacco, per cui attualmente ha un areale molto frammentato che include L'Avana, la Sierra de Anafe, la penisola di Guanahacabibes, la palude di Zapata, Jucaro, Moa, la Cuchillas de Toa, la Sierra Cristal, Mayarí e Guantánamo[1]. ...


    https://nelmondodelblu.myblog.it/media/00/00/...

     CHECK-LIST DEGLI UCCELLI DEL MONDO

     ... No   Nome scientifico      Nome italiano         Nome inglese ...

     ... 2135   Calliphlox evelynae      Silvistella delle Bahama      Bahama Woodstar

    2136   Calliphlox amethystina   Silvistella ametista         Amethyst Woodstar

    2137   Mellisuga helenae      Colibrì ape         Bee Hummingbird

    2138   Mellisuga minima      Colibrì verbena         Vervain Hummingbird

    2139   Stellula calliope      Colibrì di Calliope         Calliope Hummingbird

    2140   Atthis heloisa      Colibrì bombo         Bumblebee Hummingbird ...


    https://www.researchgate.net/profile/Giorgio-...

     ... Date le dimensioni, i colibrì, depongono le uova più piccole in tutta la classe degli Uccelli. Il più piccolo tra i Trochilidi, il colibrì di Elena (Mellisuga helenae) depone uova di 11x8 mm, mentre il più grande, il colibrì gigante (Patagona gigas) depone uova di 20x12 mm. In rapporto alla massa corporea, tuttavia, le uova della specie più piccola sono più pesanti di quelle della specie più grande (nel primo caso il 35% del peso della femmina, nel secondo il 15%). ...


    https://greenreport.it/news/aree-protette-e-b...

     ... Lo studio “Hummingbird-sized dinosaur from the Cretaceous period of Myanmar”, pubblicato su Nature da un team di ricercatori cinesi, statunitensi e canadesi rivela la scoperta di un teschio di quello che sembra essere il più piccolo dinosauro mai registrato: un minuscolo dinosauro-uccello conservato nell’ambra birmana del Myanmar, dove è t rimasto intrappolato circa 99 milioni di anni fa. Il delicato cranio è più piccolo di quello di un colibrì ape o di Elena (Mellisuga helenae) e appartiene a una specie nuova per la scienza che è stata chiamata Oculudentavis khaungraae. ...


    https://www.lifegate.it/10-animali-che-prendo...

     ... I colibrì sono gli uccelli più piccoli del mondo e il colbrì ape (Mellisuga helenae) è il più piccolo in assoluto. Non è quindi difficile capire perché questo minuscolo volatile, in grado di appollaiarsi sopra la gomma di una matita e goloso del nettare dei fiori, sia stato associato ad un’ape. Purtroppo, proprio come la vere api, inquinamento e perdita dell’habitat ne stanno mettendo a rischio la sopravvivenza. ...


    https://avibase.bsc-eoc.org/species.jsp?lang=...

     Colibrì ape

    Mellisuga helenae (Lembeye, 1850)

     ... Ordine:    Apodiformes

    Famiglia:       Trochilidae

    Genere:        Mellisuga

    Scientifico:    Mellisuga helenae

     . Citazione:    (Lembeye, 1850) ...

     ... Italiano:   Colibrì ape, Colibrì di Elena ...


    Autoreno me bré (700807) 17 Jun 22, 17:54
     
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Caratteri speciali
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt