Publicité
LEO

Il semblerait que vous utilisiez un bloqueur de publicité.

Souhaitez-vous apporter votre soutien à LEO ?

Alors désactivez le bloqueur pour le site de LEO ou bien faites un don !

 
  •  
  • Accueil du forum

    Nouvelle entrée

    ça alors! - mein lieber Herr Gesang(s)verein (plais., salopp, veraltend)

    Nouvelle entrée

    ça alors! - mein lieber Herr Gesang(s)verein (plais., salopp, veraltend)

    Exemples/ définitions avec sources

    mein lieber Herr Gesangverein! (salopp: Ausruf der Bewunderung, Überraschung, Verärgerung oder Bekräftigung)

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Gesangverein 


    https://www.duden.de/suchen/dudenonline/Gesan... 


    mein lieber Herr Gesangsverein (Deutsch)

    Redewendung

    Bedeutung:

    umgangssprachlich, salopp: Ausdruck der Verwunderung

    Beispiel:

    Mein lieber Herr Gesangsverein, ist das Schiff groß!


    https://de.wiktionary.org/wiki/mein_lieber_He... 



    mein lieber Herr Gesangverein!

    Nebenform

    mein lieber Herr Gesangsverein!

    Bedeutung

    umgangssprachlich Ausruf, der sowohl Erstaunen, Anerkennung oder Verblüffung als auch Kritik zum Ausdruck bringt

    Beispiele:

    Mein lieber Herr Gesangverein, was war das für ein Freistoß! Aus 25 Metern so einen Schuss abzuziehen, das können nicht viele. [Neue Osnabrücker Zeitung, 08.01.2021]


    Mächtig Applaus gab’s auch für Tobi […]. Der Drittklässler präsentierte zusammen mit seinen Klassenkameraden sein […]Lied. »Mein lieber Herr Gesangsverein, was wäre uns entgangen, wenn wir euch nicht hier gehabt hätten«, sagt Veranstalter Jochen Vahle, Sänger der Band Randale. [Neue Westfälische, 02.02.2015]


    Mein lieber Herr Gesangverein, möchte man da fast sagen. Ein einigermaßen »gesundes« Müsli zu finden, ist wirklich schwer. Dabei wird uns gerade Müsli als gesunde Frühstücksmahlzeit verkauft und ganz besonders Kindermüslis sind »der Burner«. [Einmal Zuckerbombe zum Frühstück


    Mein lieber Herr Gesangverein« einfach in »My dear mister singing club« umzuwandeln ist garantiert die unverständlichste Art, Erstaunen auf Englisch auszudrücken. [Rhein-Zeitung, 22.11.2013]


    Mein lieber Herr Gesangverein, was bin ich froh, mich nicht beteiligt zu haben. Bei dieser Konkurrenz hätte ich mich ja bis auf die Knochen blamiert. Meine Hochachtung. [Geocaching-Coins im Bild: Der FotoCoinTest 2010, 19.04.2010


    Die Düsseldorfer Bekleidungsfirma Peek und Cloppenburg sucht sich ihre Berufsanfänger bei einem Golf‑Schnuppertag aus. Mein lieber Herr Gesangsverein, wenn das nicht elitär ist. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.2006]

    mein lieber Herr Gesangsverein!  ugs., veraltet · mein lieber Scholli!  ugs., ruhrdt. · mein lieber Schwan!  ugs. · nein sowas!  ugs. · nicht zu fassen!  ugs. · nicht zu glauben!  ugs. · nun schau sich das einer an!


    https://www.dwds.de/wb/mein%20lieber%20Herr%2... 

    https://www.dwds.de/wb/mein%20lieber%20Herr%2... 


    Langenscheidt: F plais mein lieber Herr Gesangverein! = F ça alors! 

    Commentaire


    Duden kennt die Schreibungen Gesangverein und Gesangsverein

    Ich schlage die dt.Redewendung fürs Dico vor, damit sie von Ausländern richtig aufgefasst werden kann. Die oben zitierte Rhein-Zeitung hat sicher recht, wenn sie schreibt: 

    „Mein lieber Herr Gesangverein« einfach in »My dear mister singing club« umzuwandeln ist garantiert die unverständlichste Art, Erstaunen auf Englisch auszudrücken.“, und Entsprechendes gälte auch für ein frz. „Mon cher monsieur chorale“. 

    Auteurmars (236327) 21 Jun 22, 07:13
    Commentaire


    Eine Geschichte zur Herkunft der Redewendung :


    https://www.swr.de/wissen/1000-antworten/wohe...

     Woher kommt „mein lieber Herr Gesangsverein“?

     ... Den Namen Gottes nicht unnütz gebrauchen

    Das ist auf das Alte Testament zurückzuführen. Dort steht: "Du sollst den Namen Gottes, deines Herrn, nicht unnütz brauchen." Deswegen haben sich sehr viele Euphemismen eingeschlichen: Man sagt also etwas Ähnliches und vermeidet dadurch, es direkt auszusprechen.

    Man kennt vielleicht "potz Blitz!". Das hieß ursprünglich "Gottes Blitz soll dich treffen!". "Potz Blitz" klingt ein wenig wie "Gotts Blitz" und man vermeidet damit den Namen Gottes.

    Auch "Mein lieber Herr" ist eigentlich eine Anrufung Gottes. Aber das soll man ja nicht tun, wenn man flucht, sich wundert oder ärgert. Also sagt man etwas anderes, zum Beispiel "mein lieber Schwan".

    "Mein lieber Herr Gesangverein" kam im 19. Jahrhundert auf, als Gesangvereine sehr beliebt waren. Man setzte also einfach ein anderes Wort ein, das durchaus unsinnig sein konnte. Man vermied auf diese Weise eine Gotteslästerung. ...


    #1Auteurno me bré (700807) 21 Jun 22, 09:19
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Clavier
     
  • Caractères spéciaux
     
  • Lautschrift
     
 
:-) transformé automatiquement en 🙂