•  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    la parlamentarisation - die Parlamentarisierung (: die Stärkung des Parlaments [im (Regierungs)syst…

    Neuer Eintrag

    la parlamentarisation Pol. - die Parlamentarisierung (: die Stärkung des Parlaments [im (Regierungs)system] )

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen

    Rétrospectivement, sa progression (: celle du parlement) paraît si spectaculaire que certains la lisent comme l’histoire d’une conquête ininterrompue et prédisent qu’elle conduira à la pleine parlementarisation de l’Union. 

    https://www.cairn.info/le-regime-politique-de...


    À cet égard, nos développements démontrent que la mise en œuvre de ces accords a essentiellement servi les intérêts du Parlement européen, de sorte qu’il convient de les considérer comme des vecteurs de parlementarisation du principal processus décisionnel s’inscrivant dans la mise en œuvre des relations extérieures de l’Union.

    https://www.schulthess.com/verlag/detail/ISBN...


    La parlementarisation des institutions internationales régionales participe-t-elle de la démocratie ? 

    https://www.actu-juridique.fr/constitutionnel... 


    Permettez-moi de faire une dernière remarque. Nous avons accompli ces dernières semaines un grand pas dans le sens de la collaboration. Maintenant, il est de notre devoir de poursuivre sur la voie de la parlementarisation et de la démocratisation et, avant toutes choses, il est de notre devoir de ne pas décevoir les espoirs des pays d'Europe centrale de se joindre à notre communauté de justice, de paix et de liberté. https://www.europarl.europa.eu/doceo/document... = … Jetzt ist es unsere Aufgabe, diesen Weg der Parlamentarisierung, der Demokratisierung weiterzugehen, und vor allen Dingen die Hoffnung der Länder in der Mitte Europas zu erfüllen, sich unserer Gemeinschaft des Rechts, des Friedens und der Freiheit anschließen zu können.(https://www.europarl.europa.eu/doceo/document...


    … souligne à nouveau avec insistance que, pour assurer la démocratisation et la parlementarisation nécessaires, la codécision du Parlement européen est indispensable dans tous les domaines législatifs = … weist erneut mit Nachdruck darauf hin, dass für eine erforderliche Demokratisierung und notwendige Parlamentarisierung die Mitentscheidung des Europäischen Parlaments in allen Legislativbereichen zwingend ist 

    https://www.europarl.europa.eu/doceo/document... 


    Linguee und fr, bab.la übersetzen parlementarisation stets mit Parlamentarisierung:


    https://www.linguee.fr/francais-allemand/trad... 


    https://fr.bab.la/dictionnaire/francais-allem... 

    Kommentar

    LEO teilt mit: „Leider konnten wir zu Ihrem Suchbegriff parlementarisation keine Übersetzung finden.


    In dem folgenden Zitat ist auch von einer reparlementarisation die Rede: Le résultat des législatives constitue donc un tournant à même de rééquilibrer les pouvoirs entre le président et les députés, une « reparlementarisation » du régime, en quelque sorte. Ce nouvel équilibre appelle des compromis. C’est tout l’enjeu de la période qui s’ouvre. 

    https://www.lemonde.fr/idees/article/2022/06/... Könnte man diese reparlementarisation du régime mit „neue Stärkung des Parlaments im Regierungssystem“ übersetzen? 


    Wie kann die Klammer in der Titelzeile noch optimiert werden? 



    Verfassermars (236327)  28 Jun. 22, 07:35
    Kommentar

    Für die deutschsprachige Seite :


    https://www.dwds.de/wb/Parlamentarisierung

     Parlamentarisierung, die

    Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Parlamentarisierung · Nominativ Plural: Parlamentarisierungen

     ... Nachdrücklich widerspricht er der immer wieder vorgetragenen These von einer "schleichenden Parlamentarisierung" vor 1914. [Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13]

    Aber sie kamen in den vergangenen Tagen rasch voran auf dem Weg in die Parlamentarisierung der Union. [Die Zeit, 09.09.1999, Nr. 37] . ...


    https://www.grin.com/document/19266

     ... 2. Die Parlamentarisierung der EU

    2.1. Bestimmung des Begriffs „Parlamentarisierung“

    In der öffentlichen Diskussion wird immer wieder darauf hingewiesen, dass die Europäische Union an einem „Demokratiedefizit“ leide. Unabhängig davon, ob dieser Mangel tatsächlich besteht oder zu Unrecht reklamiert wird, wird er weitgehend auf das Ungenügen des Ensembles europäischer Institutionen als parlamentarisches System[9] zurückgeführt. ...


    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv...

     21. Oktober 1918: Kaiser akzeptiert Parlamentarisierung des Reichs

     ... Er erkennt die Notwendigkeit von Veränderungen der Macht- und Herrschaftsstruktur des Reiches an und akzeptiert die eingeleiteten Maßnahmen zur Parlamentarisierung des Reiches: In umfassender Weise soll das deutsche Volk berufen sein, „an der Gestaltung seiner Geschicke mitzuwirken, an politischer Freiheit keinem Volk der Erde nachstehend, an innerer Tüchtigkeit und fester Staatsgesinnung keinen Vergleich scheuend“. ...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentarisierung

     Unter Parlamentarisierung versteht man historisch den Machtveränderungsprozess im 19. und 20. Jahrhundert von der absolutistischen Monarchie zur verfassungsrechtlichen Demokratie mit gesetzgebenden Parlamenten, bestimmt durch freie Volkswahlen meist in einem Mehrparteiensystem.

    Im staatsrechtlichen Sinne ist eine Demokratie oder eine konstitutionelle Monarchie dann parlamentarisiert, wenn nicht das Staatsoberhaupt oder der Monarch, sondern das Parlament die Regierung bestimmt, d. h. ein- bzw. absetzt. Eine konstitutionelle Monarchie kann daher parlamentarisiert oder nicht parlamentarisiert sein. Eine konstitutionelle Monarchie ist nicht allein dadurch „parlamentarisiert“, dass sie ein Parlament hat. Es kommt darauf an, ob dies Parlament die Regierung bestimmt und, ob diese Regierung dem Parlament verantwortlich ist. Ist eine konstitutionelle Monarchie nicht parlamentarisiert (wie z. B. das deutsche Kaiserreich), bestimmt und ernennt der Monarch die Regierung, die theoretisch nicht von einer Parlamentsmehrheit getragen sein muss und die dem Monarchen und nicht dem Parlament verantwortlich ist.

    Die meisten heutigen europäischen Monarchien sind parlamentarisierte Monarchien (Ausnahme Liechtenstein). ...



    Eine zusätzliche in Klammer gesetzte Erläuterung des politischen Begriffs ist mE. hier nicht nötig ...

    #1Verfasserno me bré (700807) 28 Jun. 22, 10:32
    Kommentar

    Okay, no me bré, es ist mir auch sehr recht, wenn  die zusätzliche, in Klammer gesetzte Erläuterung des politischen Begriffs entfallen kann, es ging mir vor allem um die französische Bezeichnung, die zurzeit in den politischen Diskussionen eine Rolle spielt, aber im Dico fehlt.

    #2Verfassermars (236327) 28 Jun. 22, 12:33
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt