Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    New entry for LEO

    piece - der Artikel (- meist kurz)

    New entry

    piece noun lit. noun - der Artikel (- meist kurz)

    Examples/ definitions with source references

    piece

    11 news item

    a short article in a newspaper or magazine or part of a television or radio programme that is about a particular subject

    piece about/on

    Did you read that piece in ‘The Observer’ about censorship?  Robert wrote a short piece on the earthquake.

    https://www.ldoceonline.com/dictionary/piece


    piece

     countable noun

    You can refer to an article in a newspaper or magazine, some music written by someone, a broadcast, or a play as a piece.

    I disagreed with Andrew Russell over his piece on British Rail. [+ on]

    ...a vaguely familiar orchestral piece.

    The day after his death there was a piece about him on television.

    Synonyms:  item, report, story, bit [informal]

    https://www.collinsdictionary.com/dictionary/...


    : a literary, journalistic, artistic, dramatic, or musical composition

    https://www.merriam-webster.com/dictionary/piece


    a literary or journalistic composition, usually short, in prose or verse.

    https://www.dictionary.com/browse/piece

    Comment

    This translation of "piece" seems to be missing.

    Author CM2DD (236324) 05 Jul 22, 14:42
    Comment


    So auch :


    https://www.macmillandictionary.com/thesaurus...

      Parts of newspapers and magazines

     ... piece noun

    an article in a newspaper or magazine, or a part of a television or radio programme ...


    #1Authorno me bré (700807) 05 Jul 22, 14:48
    Comment

    Für den article in a newspaper or magazine wäre Text noch eine Möglichkeit.


    Da der englische Begriff (piece) mehr Bedeutungen umfasst als der deutsche (Artikel/Text), sollte m.E. sinnvollerweise dort die (eingeschränkte) Reichweite der Übersetzung vermerkt werden (etwa kursiv "- article").

    #2AuthorBambam (48248) 05 Jul 22, 16:22
    Comment

    Eine Einschränkung in Form eines Zusatzes wäre in der Tat sinnvoll (bei Musik und im Theater ist "piece" ja "Stück" im Deutschen).


    Text kenne ich nur als literarisches Werk, nicht als journalistischen Artikel.


    Siehe auch opinion piece

    #3AuthorRominara (1294573)  06 Jul 22, 00:18
    Comment

    Weitere Möglichkeit: "Beitrag". "Keir Starmer's piece in the Mail on Sunday" -- sein "Beitrag in der...".

    #4AuthorMr Chekov (DE) (522758) 06 Jul 22, 07:24
    Context/ examples

    Wenn Karl Marx an einem Artikel für die New York Tribune in den USA schrieb, dauerte es knapp zwei Wochen, bis sein Text in der Zeitung ...

    https://www.volksfreund.de/app/consent/?ref=h...


    ... wie sein Text in der heutigen F.A.Z. beweist.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/faz-net-c...


    Herr Weber hat nicht erwarten können, dass sein Beitrag in der Süddeutschen Zeitung zur „Mär vom Edlen Wilden“derartige Wellen schlägt.

    https://blog.uni-koeln.de/gssc-kulturrelativi...


    Sein Beitrag in der liberalen Zeitung endet mit der Feststellung, dass Deutschland die Grenzen schließen, gesunde Flüchtlinge ausweisen ...

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-di...

    Comment

    Text oder Beitrag sind meiner Meinung nach besser geeignet als Artikel, da Artikel meist länger sind.


    Belegbeispiele oben.

    #5AuthorSelima (107)  06 Jul 22, 10:49
    Comment

    Good ideas, thanks!

    #6AuthorCM2DD (236324) 06 Jul 22, 11:00
    Context/ examples

    Der in der Autobranche stets gut informierte Journalist Georg Kacher analysiert in einem aktuellen Stück in der Süddeutschen Zeitung die aktuelle Lage beim krisengeschüttelten Volkswagen-Konzern und prophezeit einen „schmerzhaften Umbau“.

    https://ecomento.de/2016/07/14/volkswagen-kon...


    Das bringt uns direkt zu unserer Preisträgerin und ihrem glänzenden Nachruf auf den - sonntagabends - von uns gegangenen Talkshowkönig Günther Jauch. "Lob des Eselchens" hat Claudia Tieschky ihr Stück in der Süddeutschen Zeitung von 28. November 2015 genannt, [...]

    http://www.grimmefreunde.de/aktuelles.html


    In einem Stück in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung schrieb Stefan Niggemeier, dass „eine bemerkenswerte Selbstgerechtigkeit“ durch viele Berichte über die Loveparade schimmere.

    https://meedia.de/2010/08/02/diekmann-verteid...


    Die Haltung vieler Journalisten hat Harald Staun in einem sehr lesenswerten Stück in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ beschrieben: [...]

    https://www.indiskretionehrensache.de/2008/12...


    Nachdem man dieses aufwendig recherchierte Stück im Guardian gelesen hat, hat man allerdings das Gefühl, getrost den Fernseher abschalten zu können, wenn es dann wirklich soweit ist.

    http://www.dasfilter.de/internet/leseliste-19...


    Edit: Auch für Fernsehen (#0 a broadcast):


    All das ist in dem inkriminierten, schön sezierten Stück im Heute-Journal doch sehr genau ausgearbeitet worden.

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/16505/so...


    Ich fand das gestrige Eröffnungs-Stück im heute journal sehr schön ruhig-poetisch-besinnlich.

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/3559/in-...


    Das Studio in Paris ist nach unserer Überzeugung schnell tätig geworden. In weniger als einer Stunde, von den ersten Eilmeldungen bis zum fertigen Stück in der Tagesschau um 20 Uhr wurde sehr schnell gearbeitet.

    https://www.planet-interview.de/interviews/ar...


    Comment

    Ist die Verwendung von Stück in diesem Sinne Medienjargon und/oder ein Anglizismus?

    #7AuthorMattes (236368)  06 Jul 22, 11:17
    Context/ examples

    Georg Streiter stellt in seinem Stück „Kein Spaß mehr“, das ich in der SZ gelesen habe, die Frage, ob man „Bild“ lesen dürfe oder nicht. Dieselbe Frage haben mir vor Jahren Volontäre gestellt. Natürlich darf man die Bild-Zeitung lesen, sie sogar kaufen, man darf aber nicht alles glauben, was dort erzählt wird.

    https://www.blog-der-republik.de/bild-und-der...


    Zwar gibt es Medien-Vertraute, mit denen sie Austausch pflegte, aber zitieren, wie gerade in einem Stück im Spiegel, ließ sie sich so gut wie nie. Ein Interview mit Merkels Büroleiterin? Eigentlich undenkbar.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/...


    Ebenso offenkundig ist ein Autoren-Stück im SPIÉGEL aber (jedenfalls wesentlich stärker) subjektiv geprägt (im Grunde sind das alle SPIEGEL-Geschichten, Autoren-Stücke in der Regel aber ganz besonders).

    http://www.spiegelblog.net/fall-gustl-mollath.html


    Anlass waren drei im Januar erschienene Artikel in der "Süddeutschen Zeitung" sowie ein Stück im "Spiegel".

    https://www.stern.de/politik/deutschland/ermi...


    Auch beim US European Command in Stuttgart erkundigten wir uns. Dort versicherte man, mit der Boeing N368CE nichts zu tun zu haben. Wir erwähnten das in einem Stück im stern.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/till...


    Nachdem das Stück im stern erschienen war, wiesen sie uns auf weitere Merkwürdigkeiten hin, zum Beispiel bei der AOK Brandenburg.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/till...


    in einem Stück im Stern gefunden

    related discussion: Mohrenbrei

    Comment

    #7: Ist die Verwendung von 'Stück' in diesem Sinne Medienjargon und/oder einfach ein fauler Anglizismus?


    In jedem Fall Medienjargon. Das deutsche "Stück" in diesem Sinn ist nach meinem Eindruck in der Branche seit Jahrzehnten üblich. (Ich hatte aber zunächst auf die Schnelle keine passenden Belege ergugeln können - Bravo, Mattes!) Was den Anglizismus nicht ausschließt, zumal die Anglophilie gewisser Hamburger Presseorgane bekannt ist. Als Antwort auf die Frage würde ich auf ein "und" tippen: ein traditioneller Brachenanglizismus.

    #8AuthorBambam (48248)  06 Jul 22, 11:35
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt