•  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    Die Schweiz ist nicht perfekt. Aber wir lernen und geben unser Bestes und ich schätze mich .. - Swi…

    Gegeben

    Die Schweiz ist nicht perfekt. Aber wir lernen und geben unser Bestes und ich schätze mich ..

    Richtig?

    Switzerland isn't perfect. But we are learning and trying, and I feel ..

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen


    Die Schweiz ist nicht perfekt. Aber wir lernen und geben unser Bestes und ich schätze mich glücklich dieses kleine Land mein Zuhause zu nennen wo Redefreiheit herrscht, Demokratie, und wo so viele Kulturen, Religionen, Nationen friedlich und tolerant zusammen leben.


    Switzerland isn't perfect. But we are learning and trying, and I feel fortuned to call this small country my home where there is the freedom of speech , democracy and where so many culutures, religions, nationalities are living together in peace and tolerance.
    Kommentar
    Dankbar für Verbesserungsvorschläge :)
    Verfasserdelia87 (933868) 01 Aug. 22, 16:02
    Kommentar

    Switzerland isn't perfect. But we are learning and trying our best, and I consider myself lucky to call this small country my home where there is the freedom of speech , democracy and where so many culutures, religions, nationalities live together in peaceful tolerance.


    Als erster Versuch, non native.

    #1Verfasserrufus (de) (398798) 01 Aug. 22, 16:23
    Kommentar

    Die Schweiz ist nicht perfekt. Aber wir lernen und geben unser Bestes, und ich schätze mich glücklich, dieses kleine Land mein Zuhause zu nennen, wo Redefreiheit und Demokratie herrschen und wo so viele Kulturen, Religionen und Nationen friedlich und tolerant zusammen leben.


    (Zur inhaltlichen Richtigkeit nehme ich damit nicht Stellung.)

    #2VerfasserKurt A. (1313470) 01 Aug. 22, 16:24
    Kommentar

    "fortunate" geht auch (aber nicht "fortuned" (das gibt's gar nicht, glaube ich)).

    #3VerfasserGibson (418762) 01 Aug. 22, 16:28
    Kommentar

    Variante zu #2, im Mittelteil : ... mein Zuhause zu nennen, wo Redefreiheit herrscht, und Demokratie, ...

    #4Verfasserno me bré (700807) 01 Aug. 22, 17:12
    Kommentar

    "fortuned" kenne ich als veraltet für "vermögend"

    #5Verfasserpenguin (236245) 01 Aug. 22, 17:25
    Kommentar

    culutures = cultures


    huh Switzerland 


    wo die Kühe nur braun sind, statt richtig schwarz/weiß


    #6Verfasserchristopher H (265481) 01 Aug. 22, 18:05
    Kommentar

    wo die Kühe nur braun sind, statt richtig schwarz/weiß (Hervorhebung von mir)


    Na du traust dich was an unserem Nationalfeiertag. Wir haben Rinder aller Farben hier. Komm halt mal gucken!


    no mes Vorschlag in #4 finde ich gut, aber delia hatte die korrekte englische Übersetzung gesucht, oder? Da finde ich rufus' #1 schon ganz gelingen.



    #7Verfasservirus (343741) 01 Aug. 22, 18:14
    Kommentar

    So ein Unsinn. Kühe sind lila.


    (Edit: Das gehört hinter #6. Happy Nationalfeiertag, virus!)

    #8VerfasserGibson (418762)  01 Aug. 22, 18:15
    Kommentar

    Danke, Gibson! (Hätte da oben natürlich "gelungen" heissen sollen.) Gehe jetzt die Hymne üben. (https://www.youtube.com/watch?v=bQRImwYqcvs)

    #9Verfasservirus (343741) 01 Aug. 22, 18:25
    Kommentar

    Zu "fortuned": Es kann sein - oft erlebt von Leuten, die nicht gut Englisch sprechen - dass manche das -ed als -ate aussprechen, also wie "fortunate". Möglicherweise auch die OP.


    (Mir fällt gerade ein Beispiel ein. In einer Kochsendung sprach eine Landwirtin immer "pulled pork" wie "pullät pork" aus.)

    #10VerfasserBraunbärin (757733)  01 Aug. 22, 18:28
    Kommentar

    (A)ber delia hatte die korrekte englische Übersetzung gesucht, oder?


    Virus : Jetzt, wo Du's schreibst!


    Aber ich fand die deutsche (Schweizer? delia verrät uns nicht, wo sie [er??] lebt und welche ihre [seine] Muttersprache ist) Fassung ebenfalls (erbetenen?) Verbesserungsvorschlägen zugänglich.


    Zu meiner Bemerkung zur inhaltlichen Richtigkeit möchte ich - auch mit Blick auf die Bundesfeier, die ich nicht im Blick hatte - ergänzen, daß ich dem ersten Satz natürlich zustimme und dem zweiten insofern, als auch ich gern in einem Land lebte, in dem Redefreiheit und Demokratie herrschen und wo viele Kulturen, Religionen und Nationen friedlich und tolerant zusammen leben; übrigens ganz unabhängig von meiner - zufälligen - Staatsangehörigkeit. Das ist mir allerdings leider nicht in dem von mir gewünschten Maße vergönnt (insbesondere was Friedlichkeit und Toleranz angeht) - und ich zweifle, daß es anderswo (selbst in der Schweiz) der Fall wäre (sein könnte).


    #11VerfasserKurt A. (1313470) 01 Aug. 22, 19:30
    Kommentar

    #11, Kurt A.: Das ist mir allerdings leider nicht in dem von mir gewünschten Maße vergönnt... 


    Das macht mich neugierig. Verrätst Du, wo Du lebst?

    #12VerfasserZugi (797273) 02 Aug. 22, 14:16
    Kommentar

    #10

    In meiner Kindheit gab es manchmal Mixed Pickles...

    #13VerfasserArnold Layne (1302580) 02 Aug. 22, 16:06
    Kontext/ Beispiele

    Die Schweiz ist nicht perfekt. Aber wir lernen und geben unser Bestes und ich schätze mich glücklich dieses kleine Land mein Zuhause zu nennen wo Redefreiheit herrscht, Demokratie, und wo so viele Kulturen, Religionen, Nationen friedlich und tolerant zusammen leben.

    Kommentar

    Switzerland is not perfect. However, we are learning and doing our best. I consider myself lucky/fortunate to be able to call this small country home, where we enjoy freedom of speech and democracy, and where many (different) cultures, religions, and nationalities co-exist/live together in harmony and peace.


    (... or with tolerance and in peace)


    ... just another suggestion

    #14VerfasserRES-can (330291) 03 Aug. 22, 00:15
    Kommentar

    die Google Translate Machine hat mir vorgeschlagen


    "wo die Kühe nur frauen sind"


    war gemeint

    #15Verfasserchristopher H (265481) 13 Aug. 22, 18:23
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt