Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Translation correct?

    curtain-measuring - "Herumgerechne", Abschätzung

    Source Language Term

    curtain-measuring

    Correct?

    "Herumgerechne", Abschätzung

    Examples/ definitions with source references
    “There’s been a lot of curtain-measuring on the House side and if Republicans take back the House but it’s by a small margin and they manage to hold onto the Senate even if it’s by one vote, that could cast how we view the election,”

    (https://thehill.com/homenews/campaign/3593305...)
    Comment
    (Kontext: ein Artikel, laut dem die amerikanischen Republikaner nicht mehr ganz so optimistisch hinsichtlich der anstehenden Kongresswahlen sind)

    Ich würde es so sehen, dass sich "curtain-measuring" in diesem Zusammenhang leicht abschätzig auf den Versuch bezieht, die Wahlergebnisse vorherzusehen, obwohl manche Einflussfaktoren nur grob abschätzbar sind.

    So, wie man die nötige Länge eines neuen Vorhangs nicht einfach am Fenster messen kann, da er ja auch zugezogen noch in Wellen hängt.

    Ist das richtig so?
    AuthorSokkel (1362347)  09 Aug 22, 16:09
    Comment

    Klingt plausibel. Eine andere Idee: Kaffeesatzleserei (betreiben)

    #1AuthorRightSaidFred (1322814) 09 Aug 22, 17:10
    Comment

    Ich gehe von einer anderen Bedeutung aus: Diejenigen, die sich einen Sitz erhoffen, nehmen schon mal Maß, d.h. im Geiste richten sie schon die Räume ein.


    Vgl. "measuring the drapes" Measures the drapes - Idioms by The Free Dictionary

    #2AuthorRaudona (255425) 09 Aug 22, 17:32
    Comment

    #2 - ... und was wäre dein Übersetzungsvorschlag?

    Würde auch bezweifeln, dass einer bzw. die beiden Vorschläge gänzlich ungeeignet sind, deine Interpretation halte ich aber auch für gelungen.

    Gg.: (verfrühtes internes) Postengeschacher

    #3AuthorRightSaidFred (1322814)  09 Aug 22, 17:42
    Comment

    Yes, Raudona is right.


    An example with "curtains":

    Many younger people in the Democratic Party seem to think Joe Biden’s already out the door. Gavin Newsom isn’t just measuring for curtains; he’s packing the U-Haul.

    https://www.theatlantic.com/ideas/archive/202...

    #4AuthorHecuba - UK (250280) 09 Aug 22, 21:38
    Comment

    Idiomatisch: Sie verteilen schon das Fell des Bären, bevor er erlegt ist.


    Näher am OP: Sie nehmen schon Maß für ihre Büroeinrichtung.

    #5Authormbshu (874725) 09 Aug 22, 21:46
    Comment

    Sie nehmen schon Maß für ihre Büroeinrichtung.


    Yes, I think you could say something like this -- the metaphor is clear enough. Perhaps with a "sozusagen" or similar.

    #6AuthorHecuba - UK (250280)  09 Aug 22, 21:58
    Comment

    #7 - Mit Verlaub, das halte ich für ziemlich schräg und nicht gerade idiomatisch, ggf. auch für nicht so ohne Weiteres unmittelbar verständlich.

    #7AuthorRightSaidFred (1322814) 09 Aug 22, 22:14
    Comment

    Deinen eigenen Beitrag? Siehe die zitierte Nummer. 🙂

    #8AuthorJesse_Pinkman (991550) 10 Aug 22, 07:43
    Comment

    Sie nehmen schon Maß für ihre Büroeinrichtung.


    Das halte ich für zumindest gut verständlich.

    OT: Insbesondere die zurückgetretene Intendantin Schlesinger hat das möglicherweise damals vor ihrer Wahl schon so gemacht 🙂


    #9Authorwienergriessler (925617) 10 Aug 22, 09:43
    Comment

    Ich würde mich vom ausmessen verabschieden: SIe haben schon Vorhänge ausgesucht.

    #10Authorreverend (314585) 10 Aug 22, 13:22
    Comment

    #10 gefällt mir gut, oder:


    Sie sind schon dabei, die Vorhänge auszusuchen. Sie suchen (schon) (mal) die Vorhänge aus.

    #11AuthorGibson (418762) 10 Aug 22, 14:54
    Comment

    Ich würde "in Gedanken schon dabei sein" o.Ä. ergänzen, um es geläufiger klingen zu lassen.

    Würde aber "betreiben Kaffeesatzleserei - zu eigenen Gunsten" auch noch okay finden, etwas kürzer.

    #12AuthorRightSaidFred (1322814) 10 Aug 22, 14:57
    Comment

    Nein, "Kaffeesatzleserei" bedeutet für mich etwas anderes.

    #13AuthorGibson (418762) 10 Aug 22, 14:59
    Comment

    Ich würde es so sehen, dass sich "curtain-measuring" in diesem Zusammenhang leicht abschätzig auf den Versuch bezieht, die Wahlergebnisse vorherzusehen, obwohl manche Einflussfaktoren nur grob abschätzbar sind.


    Mit dieser Annahme liegt Sockel aber ja wohl genau richtig, sind sich alle einig, und der Übersetzer kann dann dementsprechend nach eigenem Gusto etwas fabrizieren, eine allzu wörtliche Übersetzung ist hier denke ich weder notwendig noch empfehlenswert.

    #14AuthorRightSaidFred (1322814) 10 Aug 22, 17:24
    Comment

    But it's not just the Versuch ..., die Wahlergebnisse vorherzusehen (which could go either way) -- it's being (unjustifiably) certain that one has won and is about to replace the incumbent.

    See the Free Dictionary definition referenced in #3:

    To begin planning or preparing to replace someone in a job or position before one has actually secured the role ...

    #15AuthorHecuba - UK (250280)  10 Aug 22, 18:46
    Comment

    Mit dieser Annahme liegt Sockel aber ja wohl genau richtig, sind sich alle einig


    Ich weiß nicht, warum du das denkst. Raudona hat gleich im zweiten Beitrag eine andere Erklärung geliefert, die von Hecuba bestätigt wurde. Ich verstehe es ebenfalls wie #2 (ich dachte das wäre klar wegen der Vorschläge, die ich unterstützt und gemacht habe). In fact, außer dir hat eigentlich niemand die Vermutung des OP unterstützt.

    #16AuthorGibson (418762) 10 Aug 22, 19:45
    Comment

    Hmmm ... bei dem "vorhersehen" oder "Kaffeesatzlesen" bzw. dem "Blick in die Kristallkugel" fehlt mir ein bisschen das "siegessicher" bzw. "siegesgewiss", ohne das man mit dem Ausmessen - egal ob Vorhänge, Bodenbelag oder Platz für Mobiliar - eigentlich erst gar nicht anfangen würde ...

    #17Authorno me bré (700807) 10 Aug 22, 19:49
    Comment

    Definition Kaffeesattzleserei:

    Aufstellung von stark spekulativen Prognosen aufgrund unbewiesener Vermutungen oder unsicherer Argumente (DUDEN)

    Aussagen ohne ausreichende Informationen treffen; fragwürdige Prognosen treffen; spekulieren 


    ... aber vielleicht haben die Republikaner ja einfach an entscheidenden Orten irgendwelche Wahlcomputer unter ihrer Kontrolle? ... wird aj wohl nicht das erste Mal gewesen sein...

    #18AuthorRightSaidFred (1322814) 10 Aug 22, 21:16
    Comment

    Ich verstehe es so: Beim Kaffeesatzlesen befragt man das Orakel, beim Vorhängeaussuchen zieht man Konsequenzen aus der Antwort. Zwei verschiedene Vorgänge finden nacheinander statt.

    #19Authormanni3 (305129)  10 Aug 22, 23:21
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt