Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Gegeben

    machirulo

    Richtig?

    Machoarsch

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Kommentar
    Passt das?
    Verfasser garnacha (1322372) 04 Sep. 22, 19:01
    Kontext/ Beispiele
    vernöcherter Macho
    Kommentar
    Nein, wenn es so beleidigend wäre, würde das eine Ministerin nicht so sagen, ohne dass ihr Job nicht wankt.

    Verknöcherter Macho wäre da wohl passender, was da aus dem Mund der umstrittenen Ultrafeministin kam. Es wurde auch auf die Partei (PP) bezogen.
    #1VerfasserEl_Toto (1319861)  05 Sep. 22, 16:26
    Kontext/ Beispiele
    Ja, in diesem Zusammenhang ist das sicherlich der treffendere Ausdruck. Eigentlich hatte ich es an einer Hauswand gesehen („Fuck machirulos!!) Beim Googeln bin ich auf diese Seite gestoßen. „Verknöchert“ lässt erahnen, dass es sich um einen unverbesserlichen und überzeugten Macho handelt.
    Kommentar
    Danke, Toto
    #2Verfassergarnacha (1322372) 06 Sep. 22, 08:59
    Kommentar
    Deutsche Frauen würden vermutlich tatsächlich „Machoarsch“ sagen, aber im spanischen Sprachraum drückt frau sich eher anders aus.
    Die Endung „-irulo“ deutet für mich darauf hin, dass der Macho, der sich aufschwingt, über der Frau zu stehen, bloß weil er durch Zufall ein Mann geworden ist, klein gemacht werden soll.
    MMn geht das eher in Richtung „Macho-Wicht“ oder „Möchtegern-Macho“.
    #3Verfasserlisalaloca (488291)  21 Sep. 22, 13:57
    Kommentar

    In meinem Umfeld benutzt man das eher scherzhaft, um die Härte von Wörtern wie "machista" oder "patriarcal" abzuschwächen. Damit beschreibt man bestimmte Vorgehensweisen, die sich zwar der patriarchalischen Weltanschauung einordnen lassen, ohne aber allzu explizit zu wirken bzw. von Männern getragen werden, die sich sonst locker und progressiv geben.

    #4VerfasserDoktor Faustus (397365)  22 Sep. 22, 14:45
    Kommentar

    Neben den Bezeichnungen, wie sei z.B. in #2 stehen, kann man im Deutschen auf den "Macho"-Teil auch ganz verzichten und so jemanden einfach nur "Wicht" nennen, oder "armer Wicht" oder "(armes) Würstchen" ...

    #5Verfasserno me bré (700807) 25 Sep. 22, 21:47
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt