Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    colibri à tête violette, m (Klais guimeti) - Violettkopfkolibri, m (Klais guimeti)

    Neuer Eintrag

    colibri à tête violette, m (Klais guimeti) Vogelk. - Violettkopfkolibri, m (Klais guimeti)

    Kommentar


    https://www.zootierliste.de/?klasse=2&ordnung...

     Violettkopfkolibri

    (Kleiner Blauschleier)**

       Klais guimeti**

       (BOURCIER, 1843)

     ...   Vorkommen:   Mittelamerika, westliches Südamerika

    Lebensraum:   Waldland, Buschland, Lichtungen; in 150-1900m ü.NN

    Gesamtlänge:   7,5 - 8,5 cm

    Gewicht:   2,7 - 2,9 g

    Gefährdungsstatus:   LC (nicht gefährdet) ...


    https://www.sammlungen.hu-berlin.de/objekte/s...

     Wissenschaftliche Sammlungen   › Teil-Katalog der wissenschaftlichen Sammlungen   Humboldt-Universität zu Berlin

     ...  Klais guimeti

    1. Violettkopfkolibri (Deutsch) 2. Violet-headed Hummingbird (English)

    › Lebewesen › Tier › Chordata [1. Chordatiere (Deutsch)] › Vertebrata [1. Wirbeltiere (Deutsch)] › Aves [1. Vögel (Deutsch)] › Apodiformes [1. Segler (Deutsch)] › Trochilidae [1. Kolibris (Deutsch)] › Klais guimeti [1. Violettkopfkolibri (Deutsch) 2. Violet-headed Hummingbird (English)]   ...


    https://www.zobodat.at/pdf/Vogelwarte_58_2020...

    Deutsche Namen der Vögel der Erde ...

     ... Segler  

     Kolibris         Familie         Trochilidae      Hummingbirds   ...

     …Moskitokolibri      Chrysolampis mosquitus   Ruby-topaz Hummingbird MA, SA

    Antillenhaubenkolibri   Orthorhyncus cristatus   Antillean Crested Hummingbird NA

    Violettkopfkolibri      Klais guimeti      Violet-headed Hummingbird MA, SA

    Grünhaubenelfe      Stephanoxis lalandi      Green-crowned Plovercrest SA

    Violetthaubenelfe      Stephanoxis loddigesii   Purple-crowned Plovercrest SA

    Smaragdkehlkolibri      Abeillia abeillei      Emerald-chinned Hummingbird MA    ...


    https://www.adventurecostarica.ch/rundreisen/...

     ... Auf dem Balkon des Rancho Naturalista ziehen die Nektarspender viele Arten von Kolibris an.

    Dazu gehören: Violettkronennymphe (Thalurania colombica), Weißnackenkolibri (Florisuga mellivora), Grüner Schattenkolibri (Phaethornis guy), Grüne Fadenelfe (Discosura conversii), Purpurdegenflügel (Campylopterus hemileucurus), Bronzeschwanz-Buffonkolibri (Chalybura urochrysia) und Grünstirn-Brillantkolibri (Heliodoxa jacula). Auf den Verbena Hedges im Rancho Naturalista ist der Schneekappenkolibri zusammen mit der Schwarzschopfelfe (Lophornis helenae) und dem Violettkopfkolibri (Klais guimeti) ein häufiger Besucher. ...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Violettkopfkolibri

     Der Violettkopfkolibri (Klais guimeti) ist eine Vogelart aus der Familie der Kolibris (Trochilidae). Die Art kommt in den Ländern Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Kolumbien, Venezuela, Ecuador, Peru und Bolivien vor. Der Bestand wird von der IUCN als nicht gefährdet (Least Concern) eingeschätzt.

     Merkmale

    Der Violettkopfkolibri erreicht bei einem Körpergewicht von lediglich ca. 2,8 g eine Körperlänge von etwa 7,9 cm, wobei die Flügel 5,2 cm, der Schwanz 29 mm und der kurze, gerade Schnabel 13 mm lang sind. Der Oberkopf und die Kehle des Männchens sind violettblau. Hinter dem Auge befindet sich ein kleiner weißer Fleck. Die Oberseite, die Flügeldecken und Flanken sind bronzegrün. Die Färbung geht am Hinterrücken ins Hellgrüne über. Die Unterseite ist grau, an den Unterschwanzdecken weißlich-grau. Die Flügel sind schwärzlich-purpurn. Die blaugrünen Schwanzfedern sind an der Wurzel deutlich mehr grün und am Ende schwärzlich-blau mit einem grünen Endsaum. Das Weibchen hat einen blaugrünen Oberkopf und ebenfalls den kleinen weißen Fleck hinter dem Auge. Während die Oberseite grün glänzt, ist die gesamte Unterseite grau. Die Flanken sind bronzegrün, die mittleren Schwanzfedern grün. Die seitlichen Schwanzfedern sind in der Wurzelhälfte grün mit einer stahlblauen subterminalen Binde und grauen Spitzen. Die Flügel sind wie beim Männchen schwärzlich-purpurn.[1] ...



    Verfasser no me bré (700807) 06 Okt. 22, 17:50
     
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt