Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Sommario

    Nuova voce

    squalo tappeto tassellato, m (Eucrossorhinus dasypogon) - Fransenteppichhai, m - Fransen-Teppichha…

    Nuova voce

    squalo tappeto tassellato, m (Eucrossorhinus dasypogon) zool. - Fransenteppichhai, m - Fransen-Teppichhai, m (Eucrossorhinus dasypogon) [Fischkunde]

    Commento


    http://www.marepesca.it/squali/squalo-tappeto...

     ... Nome comune:      Squalo tappeto tassellato

    Nome volgare:      Eucrossorhinus dasypogon

    Gruppo o Classe:      Condrostei

     ... Lo squalo tappeto tassellato (Eucrossorhinus dasypogon (Bleeker, 1867)), unico membro del genere Eucrossorhinus, è uno squalo tappeto della famiglia degli Orectolobidi. Vive nell'Oceano Pacifico occidentale a latitudini comprese tra 1° N e i 23° S; raggiunge una lunghezza di 1,25 metri.

     In cattività

    Malgrado talvolta possa raggiungere 1,82 metri di lunghezza, è possibile allevarlo in acquari domestici da 1440 litri. ...


    https://profumodimare.forumfree.it/?t=74031759

     ... SQUALO TAPPETO TASSELLATO O EUCROSSORHINUS DASYPOGON

    Con la loro colorazione screziata e i lobi dermici che si estendono dalla loro testa, l'eucrossorhinus dasypogon può fondersi facilmente con il fondo dell'oceano. Questi squali lunghi poco più di un metro si nutrono di invertebrati bentonici e pesci. Abitano scogliere e grotte in acque relativamente poco profonde nel Pacifico occidentale.

    Nella foto il piccolo squalo attende pazientemente sul fondo dell'oceano. Come la sua preda passa dalle sue parti, può lanciarsi e afferrarla. Questa creatura ha una bocca così grande che può anche ingoiare altri squali e ha denti aghiformi molto affilati che utilizza per afferrare la preda. ...


    https://angolodellamicizia.forumfree.it/?t=67...

     ... Uno zerbino vorace

    Lo squalo tappeto tassellato (Eucrossorhinus dasypogon), simile a una piatta distesa di alghe, abita i fondali dell'Oceano Pacifico e raggiunge gli 1,8 metri di lunghezza.

     ... Perfettamente camuffato con l'habitat circostante, di giorno agita la coda come esca, mimando il movimento di un piccolo pesce, per attirare le prede nei paraggi e inglobarle quando meno se l'aspettano. Di notte, invece, diviene un cacciatore attivo. ...


    https://it.wikipedia.org/wiki/Eucrossorhinus_...

     Lo squalo tappeto tassellato (Eucrossorhinus dasypogon [Bleeker, 1867]), unico membro del genere Eucrossorhinus, è uno squalo tappeto della famiglia degli Orectolobidi. Vive nell'Oceano Pacifico occidentale a latitudini comprese tra 1° N e i 23° S; raggiunge una lunghezza di 1,25 metri.

     ... La gamma dello squalo tappeto tassellato comprende la piattaforma continentale dell'Australia settentrionale da Ningaloo Reef a ovest a Bundaberg a est, così come la Nuova Guinea, Waigeo e le Isole Aru. Questo comune abitante del fondo abita le barriere coralline, forse esclusivamente, nelle acque costiere a circa 50 m di profondità. Si incontra più spesso nei canali e nei bordi della barriera corallina, o in cima al corallo.

     Biologia

     Considerato il membro più specializzato della sua famiglia, la colorazione ornata dello squalo tappeto tassellato e la complessa frangia dermica gli conferiscono un eccellente mimetismo , mentre è probabilmente un nuotatore più lento rispetto alle specie affini. È solitario e trascorre gran parte della giornata stando immobile all'interno di caverne o sotto sporgenze con la coda arricciata.Questi squali hanno diversi punti di riposo preferiti che vengono utilizzati ripetutamente. Questa specie diventa più attiva di notte, nuotando sulla scogliera per cacciare. ...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Fransenteppichhai

     Der Fransenteppichhai (Eucrossorhinus dasypogon) ist ein bis zu etwa 125 cm langer Hai aus der Familie der Teppichhaie. Er kommt im südwestlichen Pazifik vor.

     Aussehen und Merkmale

    Der Fransenteppichhai ist ein mittelgroßer, bodenlebender Hai mit einer durchschnittlichen Länge von 1,00 bis 1,20 m, die Maximalgröße reicht bis über 1,25 m. Wie alle Teppichhaie besitzt er einen sehr breiten, abgeflachten Körper mit breitem Kopf und einem großen, endständigen Maul.

    Die Grundfarbe ist beige-grünlich bzw. gelblich-braun, und er ist über den gesamten Körper mit einer netzartigen Zeichnung mit großen dunklen Flecken ausgestattet, die sattelartig auf dem Körper liegen. Dieses Körpermuster stellt eine Tarnfärbung dar, die in seinem natürlichen Lebensraum dazu führt, dass das Tier optisch mit dem Fels- und Korallenboden verschwimmt. Die beiden Rückenflossen liegen sehr weit hinten, wodurch der Beginn der ersten Rückenflosse über den Bauchflossen liegt. Brust- und Bauchflossen sind wie bei anderen Teppichhaien sehr groß und breit ausgebildet. ...


    https://www.zootierliste.de/?klasse=5&ordnung...

     Fransenteppichhai*

       Eucrossorhinus dasypogon

    (Syn.: Orectolobus ogilbyi)*

       (BLEEKER, 1867)

     .. Anzahl Unterart en:   00

    Vorkommen:   südwestlicher Pazifik

    Gesamtlänge:   max. 125 cm

    Gefährdungsstatus:   LC (nicht gefährdet) ...


    http://www.haiarten.com/fransen-teppichhai.shtml

     ... Der Fransen-Teppichhai (Eucrossorhinus dasypogon) gehört zur Familie der Teppichhaie (Orectolobidae).

     ... Verbreitungsgebiet/Lebensraum:

    Man findet diesen Hai im westlichen Pazifik bei Nordaustralien, Indonesien und Neuginea in den dortigen flachen Regionen.

    Aussehen:

    Der Fransen-Teppichhai erreicht eine Durchschnittslänge von etwa 1,25 Metern. Sein Rücken ist hellbraun gefärbt. Auf dieser Färbung hat er wabenartige, dunklere Zeichnungen in Mosaikform Sein Bauchbereich ist deutlich heller.

    Lebensweise/Ernährung:

    Er ernährt sich von am Boden lebenden Wirbellosen und Fischen. Diese Haiart gilt wie die meisten Teppichhaie als eher träge und lebt in flachen Regionen. ...


    https://rajaampatbiodiversity.com/de/raja-amp...

     ... Fransenteppichhai

    Ein sehr bekannter Hai der Region ist der Fransenteppichhai (engl. Tasselled Wobbegong Shark; Eucrossorhinus dasypogon). Ihn wirst du meist beim Tauchen entdecken, da er sich vor allem von bodenlebenden Fischen ernährt und den Großteil seiner Zeit in der Nähe des Meeresbodens verbringt. Tagsüber versteckt er sich häufig unter Korallen und lässt nur seinen Kopf oder Schwanz hervorschauen. Am Hausriff haben wir einen bestimmten Platz, an dem der Wobbegong fotografiert und gefilmt werden kann. Meist ist der komplette Körper mit seinen einzigartigen Mustern sichtbar. ...


    https://www.tauchjournal.de/unter-wasser-mit-...

     ... Zu den außergewöhnlichsten Haien zählen die Fransen-Teppichhaie (Eucrossorhinus dasypogon). Die bodenbewohnenden Haie besitzen eine hellbraune, unregelmäßig gefleckte Haut und um das Maul sowie am Unterkiefer viele Fransen, so genannte Barteln. Mit diesem, an einen Fransenteppich erinnernden, Aussehen holt sich diese gefährdete Art verdient den 1. Platz bei der Wahl des skurrilsten Namens. Knapp dahinter folgt die Karibische Meersau (Oxynotus caribbaeus). Meersauhaie leben unter anderem im westlichen Atlantik und gehören mit einer maximalen Länge von 1,50 Metern zu den relativ kleinen Arten. Die sehr hochrückigen Tiere haben zudem große Bauch- und Brustflossen. ... 


    https://www.fischlexikon.eu/fischlexikon/fisc...

     ... Der Fransenteppichhai (Eucrossorhinus dasypogon), englisch "Tasselled wobbegong" oder "Bearded wobbegong" genannt, ist eine Haiart aus der Familie der Teppichhaie (Orectolobidae).

    Diese Haiart ist als „stark gefährdet“ in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN eingestuft.

    Merkmale

    Die wichtigsten Merkmale des Fransenteppichhai:

       der Fransenteppichhai (Eucrossorhinus dasypogon) besitzt, wie alle Teppichhaie, einen sehr breiten, abgeflachten Körper

       sein Kopf ist sehr breit, sein Maul sehr groß und endständig

       seine Körperfärbung ist grünlich-beige oder gelblich-braun

       sein kompletter Körper ist mit einer netzartigen Zeichnung mit großen dunklen Flecken ausgestattet, welche sich sattelartig auf seinem Körper befinden ...


    Autore no me bré (700807) 26 Nov 22, 13:35
     
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt