Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Falscher Eintrag in LEO?

    devolver algo [col.] - vomitar - erbrechen

    Falscher Eintrag

    devolver algo [col.] - vomitar - erbrechen

    Korrektur

    devolver algo

    ugs. -

    etw. erbrechen


    devolver

    ugs. -

    (sich) erbrechen


    Beispiele/ Definitionen mit Quellen

    MOLINER, María: Diccionario de uso del español, Gredos, 2007.

    devolver. (del lat. «devolvĕre»)

    3. tr. o abs. Arrojar por la boca el ↘contenido del estómago. ≃ Vomitar.

     

    SECO, Manuel & al., Diccionario del español actual, Aguilar, 2011.

    devolver. tr. .. 10. Vomitar [lo contenido en el estómago]. Frecuentemente se usa como verbo absoluto.

    ‖ Espinosa Escuela 353:

    • Yo hurtaba la pella a las ánades de los oficiales; aunque los soldados me vapuleaban, no me obligaban a devolver la bola, por ser ley respetar lo tragado.

    ‖ Delibes Emigrante 88:

    • Se arrancó a llorar de unas formas que inclusive devolvió y todo.

     

    Clave: Diccionario de uso del español actual, Madrid, S.M., 2012.

    devolver. v. .. 4. col. Referido a algo que está en el estómago, expulsarlo violentamente por la boca:

    • No aguanta el alcohol y siempre lo devuelve.
    • Devolvió porque le hizo daño la comida.

     

    Diccionario Salamanca de la lengua española, Santillana, 1996.

    devolver. v. tr. / intr. .. ‖ 8. Expulsar (una persona) [el contenido de su estómago] violentamente:

    • Ha devuelto todo el desayuno.
    • Devolvió sobre la moqueta.

    SIN. vomitar.


     

    Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

    erbrechen 〈V. 19, hat erbrochen〉

    I. 〈mit Akk.〉 ...

    2. aus dem Magen durch den Mund wieder von sich geben; den Mageninhalt, das Mittagessen erbrechen; 〈auch o. Obj.〉 er muss erbrechen · er muss sich übergeben.

    II. 〈refl.〉 sich erbrechen · den Mageninhalt wieder von sich geben, sich übergeben.

     

    Duden: erbrechen

    2. Mageninhalt, etwas im Magen Befindliches unverdaut durch den Mund von sich geben; sich übergeben

    Beispiele

           die Kranke erbricht alle Speisen

           das Baby hat seinen Brei wieder erbrochen

           〈auch erbrechen + sich:〉 ich musste mich erbrechen

           〈substantiviert:〉 bei Übelkeit und Erbrechen hilft Kamillentee

     

    DWDS: erbrechen

    etw. (zu sich Genommenes unverdaut wieder) herausbrechen

     gehoben

    Beispiele:

    der Säugling, Kranke hat mehrmals erbrochen

    Blut, Gallensaft erbrechen

    Sie erbrach die Speisen, sooft man sie etwas zu essen zwang [ G. Hauptm., Quint, 1,420]

    sich erbrechen

    Beispiele:                                                          

    der, die Seekranke, Betrunkene, Verunglückte musste sich erbrechen (= übergeben)

    sie hat sich einige Male heftig erbrochen

    Kommentar
    Verfasser vlad (419882) 03 Dez. 22, 18:21
    Kommentar
    #1Verfasserno me bré (700807) 03 Dez. 22, 20:10
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt