Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • New entry

    first mate naut. - bootsmann

    Sources
    meeting sailors on the great lakes
    Examples/ definitions with source references
    A quick search in google yielded:
    The First Mate is the active lieutenant, second in command, and sailing master. He is the chief disciplinarian and expects nothing less than perfection in the work of the crew. The Captain tells the First Mate what he wishes to have done and leaves it to him to see that his orders are fully carried out.
    url: www.ocean-institute.org/edu_programs/ materials/P/Org/Hist/BTMFM.htm
    Comment
    In my opinion, the translations for "Bootsmann" currently entered in LEO are slanted towards commercial or military usage. In leisure yachting, the person directly beneath the skipper in the yachts' hierarchy is called "Bootsmann" in German, "First mate" in English. I have heard this used on German and American yachts by the respective native speaking crew.
    AuthorChristian Mayr25 Jul 05, 10:04
    Suggestions

    first mate

    -

    Bootsmann



    #1AuthorCorrector25 Jul 05, 10:44
    Comment
    dwds.de yielded:
    Deckoffizier, der die Aufsicht über das seemännische Inventar eines Schiffes hat;
    for Bootsmann, which appears a bit sketchy.
    http://www.dwds.de/?qu=Bootsmann&woerterbuch=...

    AHD has:
    An officer on a merchant ship ranking immediately below the captain.
    for first mate
    http://www.bartleby.com/61/38/F0143800.html

    which concurs with my understanding of the term.

    I assume that the usage noted by Christian for the English is used jocularly, and perhaps with a note of irony, since yachts are normally not merchant ships.

    supported if flagged with [ugs.] or similar to avoid confusion for those looking for the more technically correct terms.

    not supported if not so flagged.
    #2Authorodondon irl25 Jul 05, 10:48
    Comment
    Wenn ich die Beschreibung lese, ist first mate der 1. Offizier (Zivilschifffahrt). Das Problem ist wohl eher, dass die Mannschaft auf einer Yacht meist (entsprechend der Bootsgröße) nicht so groß und hierarchisch organisiert ist als dass es explizit Offiziere gibt. Wenn also dieser Eintrag aufgenommen wird, sollte unbedingt der Verweis auf Yachten dazu, sonst wird es falsch.
    Ach ja, im militärischen Bereich sind die Bootsmann-Dienstgrade in der Marine das Analogon zu den Feldwebel-Dienstgraden in Heer/Luftwaffe. Das hat aber wiederum nichts mit der aufgabenorientierten Benennung auf (kleineren) Yachten zu tun...
    #3Authorschi25 Jul 05, 10:52
    Comment
    Thanks everybody.
    I think i can go with the suggestion by odondon irl, i.e. marking it with (ugs) or a reference to it being used in a yachting environment. It was my intention from the beginning not to question the other translations, but simply to suggest an alternative that would have more meaning (and accuracy) to those of us doing a bit of holiday yachting. Especially with crews made up of different countries, or when meeting up in an harbor, there is always the initial confusion in clearing up the meaning of sailing terms across several languages, which i hope to clarify somewhat with this translation.
    #4AuthorChristian Mayr25 Jul 05, 11:35
    Comment
    In the navy those ranks are "...chief", afaik the "Bootsmann" would be a master chief.
    #5AuthorJoe195925 Jul 05, 12:15
    Comment
    To increase the confusion: Using "Chief" in german means the First Engineer on board of a trade vessel.
    What about "Steuermann" for First Mate, if it is about yachting?
    Btw, "Deckoffizier" is allways a joke, has to be "Decksoffizier".
    The "Bootsmann" on trade vessels isn't an officer, but head of the seaman (Matrosen, Decksleute).
    #6Authorbahia25 Jul 05, 16:00
    Comment
    Deckoffizier ist korrekt, zumindest im Deutschen.
    #7AuthorChris25 Jul 05, 16:41
    Comment
    Ein Freund ist zeitweilig als I.O. auf einem Passagierschiff gefahren, er sieht gut aus und gefiel den weiblichen Gästen besonders. In diesem Zusammenhang wurde manchmal das Wort Deckoffizier benutzt... Aber sonst es heisst ja auch Decksleute, Decksmann, Decksbesatzung und dabei ist immer ein "s" eingeschoben.
    #8Authorbahia25 Jul 05, 16:59
    Suggestions

    first mate

    -

    Smarting



    Comment
    Es sieht so aus, als wäre damit der "höchste" Dienstgrad gemeint, der die Matrosen etc. des sog. "seemännischen Diensts" unter sich hat (Arbeiten an Deck, eben). Hier ist die nach eigener Erfahrung auf Schiffen und Booten treffende Bezeichnung "Smarting" oder auch "Schmatting" (je nach Dialektstärke auch norddeutscher als "Schmadding" ausgesprochen: m. o. w. liebevoll auch die "Seemännische Nummer 1". Ich hoffe, ich liege nicht daneben. Auf Booten ist der entsprechende Dienstgrad meist Unteroffizier (Maat oder Obermaat), ggf. auf Schiffen auch ein PUO oder auch ein Offizier, eben der Decksoffizier.
    #9AuthorCpt25 Jul 05, 17:05
    Comment
    @cpt
    Ich sollte wohl ein bisschen mehr auf der Nordsee segeln, der Begriff 'Smarting' ist mir nicht geläufig.
    @bahia
    'Steuermann' ist mir schon auf grösseren Pötten begegnet, z.B. Roald Amundsen. Wobei da die Hierarchie an Bord sowieso notgedrungenermassen klarer strukturiert ist. Vielleicht hat das Ganze mit dem Bootsmann auch damit zu tun, dass man gerade für Anfänger die Verwirrung klein hält, man muss ihnen nicht den Unterschied zwischen Rudergänger und Steuermann erklären (Der Rudergänger wird von Grünschnäbeln gerne als Steuermann bezeichnet, was natürlich völlig falsch ist)
    #10AuthorChristian Mayr26 Jul 05, 09:01
    Comment
    @ Christian Mayr
    Ich stimme Dir zu, deshalb habe ich auch Steuermann (zweiter nach dem Skipper) vorgeschlagen. Bootsmann beim Segeln (auch auf größeren Booten) habe ich noch nie gehört. Den Unterschied zwischen Rudergänger und Steuermann hat jeder Anfänger verstanden. Den Bootsmann kenne ich nur aus der Handelsschifffahrt. Zusammengefasst:
    Segeln
    Skipper - Steuermann
    Handelschifffahrt
    Kapitän - 1. Offizier
    Ich habe Deine Quelle nicht gelesen (ocean-institute). Worauf bezieht sich der Text eigentlich? Ein Kapitän/Skipper, der gar nichts tut, sondern nur seine Wünsche an den "Zweiten Mann" weitergibt, ist schwer vorstellbar.
    #11Authorbahia26 Jul 05, 09:17
    Comment
    @Bahia
    Bootsmann auf Segelschiffen: gibt es unbedingt
    Bootsmann auf Segelyachten: hängt von der Größe der Yacht ab, auch heute gibt es noch solche (zB auf der Germania VI, übrigens sehr zum Vorteil der Yacht)

    Steuermann ist nicht unbedingt der Nächste unter dem Kapitän auf großen Schiffen (dies wäre der Erste Offizier) und mW KEIN Offizier. Auf Yachten gibt es keinen Steuermann, hier wird für Kapitän und Steuermann der Begriff "Skipper" verwendet.

    Ich vote für Boatman als Bootsmann auf Segelyachten (Sportsegeln).
    #12AuthorSailor11 May 07, 19:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt