Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • New entry

    bunnyhug textil. - Kapuzenpullover

    Sources
    Comment
    A bunnyhug is a term, generally Saskatchewanian, and increasingly rural Saskatchewanian, that refers to a hooded sweatshirt, generally one with a stomach pouch. The garment's name derives from its warmth and comfort; it as if, one would assume, one is in the embrace of a rabbit.
    Author/dev/null18 Aug 05, 02:30
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    hoodyder Kapuzenpullover  pl.: die Kapuzenpullover
    hoodieder Kapuzenpullover  pl.: die Kapuzenpullover
    hoodie sweaterder Kapuzenpullover  pl.: die Kapuzenpullover
    bunny hug (or: bunnyhug) (Canad.)   - used in the province of Saskatchewander Kapuzenpullover  pl.: die Kapuzenpullover
    Context/ examples
    related discussion: bunnyhug - Kapuzenpullover

    http://www.canada.com/saskatoonstarphoenix/ne...

    "What he found is that, along with a sprinkling of western Manitobans, bunny hug is recognized and used in lieu of hoodie across much of Saskatchewan, especially by people in their 40s.

    "But watch out -- the term bunny hug could one day be an endangered species, especially in Moose Jaw and southwestern Saskatchewan.

    " 'With younger people, like high school age, it seems to be losing ground all over the place,' Cottenie said."
    Comment
    Apparently this term is has a very limited distribution, primarily in Saskatchewan. Perhaps this should be indicated, rather than using the general tag "Canadian". It's apparently not used in the more populous provinces, which could lead to misunderstandings.

    According to this article, the more commonly used terms, also in Canada, would be "hoodie" or "hooded sweatshirt".



    #1AuthorAmy-MiMi (236989) 23 Jan 12, 01:32
    Context/ examples
    Ein Kapuzenpullover, umgangssprachlich auch Kapuzenpulli, ist ein Pullover, meist ein Sweatshirt mit einer angeschnittenen Kapuze. Häufig besitzen sie auch eine tunnelartige Bauchtasche (Kängurutasche). Meistens haben sie auch Schnüre, um die Kapuze mehr oder weniger fest zuschnüren zu können.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hoodie
    Comment
    #2AuthorHarri Beau (812872) 23 Jan 12, 09:34
    Comment
    Also stimmt's, was meine Schwester mir erzählt hat, die ein Austauschjahr in SK gemacht hat, dass das Wort auch nur da verwendet wird. Schade eigentlich, das Wort gefällt mir :).
    Aber zum eigentlichen Thema: Die Frage ist natürlich, ob solche regional begrenzten Wörter im Wörterbuch stehen sollten und wenn ja, mit welcher Markierung. Sollte jemand über das Wort "bunnyhug" (oder "Kräppel" oder "Krusselköpper" oder was weiß ich) stolpern und die Bedeutung wissen wollen, ist es sicher praktisch, wenn es drin steht. Will jemand das englische Wort für "Kapuzenpullover" wissen, könnte es eher Verwirrung stiften.
    #3AuthorJanZ (805098) 23 Jan 12, 11:19
    Comment
    Die Frage ist natürlich, ob solche regional begrenzten Wörter im Wörterbuch stehen sollten und wenn ja, mit welcher Markierung...Will jemand das englische Wort für "Kapuzenpullover" wissen, könnte es eher Verwirrung stiften.

    Right, that's the point. The word is already in LEO, which is why I think the label has to be accurate. If someone wants to make an argument that the word is too limited regionally to be worth an entry, I wouldn't object to its removal.

    There is a similar issue with the word Dictionary: bubbler , which I believe is quite limited in its use. I thought it was specific to Wisconsin, but the AHDE marks it as Northern U.S. LEO doesn't currently have any regional tag on it.
    #4AuthorAmy-MiMi (236989) 23 Jan 12, 14:03
    Comment
    Aber zum eigentlichen Thema: Die Frage ist natürlich, ob solche regional begrenzten Wörter im Wörterbuch stehen sollten und wenn ja, mit welcher Markierung.

    Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Komischerweise steht oft ein bayrischer Regionalbegriff* drin, andere Bundesländer haben dieses Vorrecht nicht.
    Ein großes Feld wäre die Region [ostmitteldeutsch], die würde Wörter aus der ehemaligen DDR abdecken, die stehen aber (wenn überhaupt) nur als norddeutsch drin.

    * Spezl, Haferl, Radl und einiges mehr, was mir nicht mehr einfällt.

    #5AuthorHarri Beau (812872) 23 Jan 12, 14:45
    Comment
    Ich werde wahrscheinlich in diesem Leben nicht mehr darauf kommen, was es war, aber ich hatte vor ca. einem Jahr aus Gründen, die nicht hier her gehören, Immobilienanzeigen aus Hastings und Umgebung gelesen (im Internet), und bin in einer Beschreibung auf "lies on a *chorple* gestoßen (wie gesagt, an das exakte Wort werde ich mich nie wieder erinnern) - ich tippe es hier ein, und, Überrasschung, es heißt so etwas wie "kleine Gasse" und wird, laut Leo-Anmerkung, ausschließlich in Kent verwendet. Das war schon nützlich, es hätte ja auch "Sickergrube", "Autobahn" oder "Offener Abwasserkanal" heißen können...

    Also, so obskur und lokal begrenzt auch immer ein Beitrag dem unbeteiligten Beobachter scheinen mag, irgendwann kann er doch mal für jemanden nützlich sein, und um die paar Byte sollte man ja dann auch nicht feilschen, oder?

    Und, ab heute fange ich an, das Wort "bunnyhug" für Kapuzenpulli verstärkt zu verwenden, es ist einfach zu schön. Auch wenn ich noch nicht einmal weiß, wo genau jetzt eigentlich Saskatchewan liegt, geschweige denn, wie man es ausspricht...
    #6AuthorSpinatwachtel (341764) 24 Jan 12, 10:25
    Comment
    Und, ab heute fange ich an, das Wort "bunnyhug" für Kapuzenpulli verstärkt zu verwenden, es ist einfach zu schön.

    Versuch doch, bei dieser Gelegenheit das schöne Wort Kängurutasche für stomach pouch einzuführen.
    #7AuthorHarri Beau (812872) 24 Jan 12, 10:38
    Comment
    Kentish or Sussex? Dictionary: twitten

    What is the argument for leaving out words, if we know the translation? It's not as if any word is so rare that no-one will ever need to know what it means. As long as there's some sort of warning, to stop people from using it randomly in their English tests, there isn't any harm either.
    #8AuthorCM2DD (236324) 24 Jan 12, 10:42
    Comment
    Volle Zustimmung zu Beitrag 6, wenn denn solche Anmerkungen sowieso schon vorhanden/üblich sind. Außerdem bestätigt er meine Vermutung, dass Saskatchewan die unbekannteste kanadische Provinz ist :).
    #9AuthorJanZ (805098) 24 Jan 12, 11:46
    Comment
    Der Eintrag ist eigentlich schon vorhanden, nur auseinandergeschrieben.
    Dictionary: bunny hug
    Ich füge die genauere regionale Einschränkung noch hinzu.
    #10AuthorDoris (LEO-Team) (33) 25 Jan 12, 11:50
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt