Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Neuer Eintrag

    taphonomy - die Taphonomie

    Weitere Neueinträge

    taphonomic

    Adj. -

    taphonomisch

    Adj.

    taphonomy

    -

    die Fossilisationslehre


    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    taphonomy
    : the study of the processes (as burial, decay, and preservation) that affect animal and plant remains as they become fossilized; also : the processes themselves
    taphonomic  adjective
    http://www.merriam-webster.com/dictionary/tap...

    taphonomy -- The study of what happens to a fossil, from the time of its initial creation (e.g. the death of an organism or the imprint left by the movement of an organism) and the time that the fossil is discovered by a paleontologist.
    http://www.ucmp.berkeley.edu/glossary/glossar...

    Neue Organzusammenhänge eines Calamiten - taphonomische Beobachtungen im Oberkarbon des Saar-Nahe-Beckens
    New organ connections of a Calamite - taphonomic observations in the Upper Carboniferous of the Saar-Nahe Basin
    http://www.geo.tu-freiberg.de/psf/contents/00...

    Taphonomie
    Summe der Prozesse, die vom Tod eines Lebewesens bis zu seiner Einbettung in das Sediment wirksam werden (Verwesung, Fäulnis, Transport etc.) und die Voraussetzung zur Bildung eines Fossils legen. Nach dem Einschluß in das Sediment setzt die -> Diagenese ein.
    http://www.trias-verein.de/glossar.html

    Taphonomie, taphonomisch Wissenschaft von den Prozessen der Verwesung und Fossilisierung eines Organismus; Beschreibung und Kausalanalyse der Entstehung eines Fossils.
    http://www.zoolvet.unizh.ch/glossar/index.php...

    Die Taphonomie beschreibt die schrittweise Veränderung eines toten Lebewesens auf dem Weg von der Erdoberfläche bis zur Einlagerung in den Boden.
    http://www.uni-hamburg.de/Wiss/FB/09/ArchaeoI...

    Die Fossilisationslehre oder Taphonomie ist die Lehre von der Entstehung von Fossilien. Da abgestorbene Organismen (oder ihre Bewegungsspuren) mehrere Phasen durchlaufen, bevor sie zu Fossilien werden, benutzt die Fossilisationslehre die Erkenntnisse verschiedener anderer Disziplinen ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fossilisationslehre

    Den Weg vom Absterben eines Individuums bis zum fertigen Fossil beschreibt die Fossilisationslehre (Taphonomie). Sie erklärt ebenfalls die Bildung von so genannten Fossillagerstätten, in denen Reste fossiler Lebewesen besonders zahlreich (Konzentratlagerstätten) oder besonders vollständig erhalten sind (Konservatlagerstätten).
    http://www.pal.uni-erlangen.de/index.php?id=311

    Unter Einbindung der bisher im Studium erlangten paläontologischen Kenntnisse befasst sich die Veranstaltung mit verschiedenen Aspekten der Taphonomie (Fossilisationslehre), d.h. dem Übergang eines tierischen oder pflanzlichen Organismus und seiner Lebensspuren aus der Biosphäre in die Lithosphäre.
    http://www.geo.uni-bremen.de/page.php?pageid=...

    Paläontologie Vorlesung
    Dozenten: Dr. Nebelsick, Dr. Schweigert
    Inhalt:
    Allgemeine Grundlagen der Paläontologie wie Fossilisationslehre, Systematik und deren Terminologie etc.
    http://www.geologie.uni-stuttgart.de/fachscha...
    Kommentar
    Teilbereich der Paläontologie, mögliche Auzeichnung zugleich [Biol.] und [Geol.].
    Verfasserholger (236115) 27 Feb. 08, 05:40
    Kommentar
    Unterstützt.

    Eine Kennzeichnung wird schwierig, denn auch in der Archäologie und verwandten Wissenschaften (Paläobotanik, Archäozoologie) ist die Taphonomie ein wichtiger Aspekt in der Materialanalyse.
    #1VerfasserSelima27 Feb. 08, 07:09
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt