Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Neuer Eintrag

    Guachinche Landwirt. Canarias ugs. - Heckenwirtschaft Süddeutschland ugs.

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    findet man ,wenn man in die ländlichen Regionen Teneriffas fährt
    Kommentar
    Wenn es auf Teneriffa neuen Wein gibt (ca Dez bis Ende April)) öffnen kleine private Weinstuben: Guachinches
    Dort gibt es nur den eigenen Wein und Wasser und hausgemachte Gerichte wie Kichererbseneintopf,Käse,Salat...
    Verfasserbright-light (416043) 24 Apr. 08, 10:04
    Kommentar
    Bitte Quellen und Belege angeben
    #1VerfasserFresa Suiza (326718) 24 Apr. 08, 10:25
    Kommentar
    Ich komme aus Süddeutschland und kenne Heckenwirtschaft nicht. Ist das so etwas ähnliches wie eine Besenwirtschaft? Dann wäre es wahrscheinlich unübersetzbar.
    #2VerfasserWachtelkönig (396690) 24 Apr. 08, 15:14
    Kommentar
    ich komm auch aus süddeutschland und kenne heckenwirtschaft als kleine "kneipe", in der man normalerweise nur einige wenige kalte gerichte und vor allem wein bekommen kann
    #3Verfassercmb25 Apr. 08, 22:38
    Kontext/ Beispiele
    Guachinche es el nombre que recibe un tipo de taberna típica de la isla española de Tenerife. En otras partes de Canarias se denominan buchinches o bochinches.

    Estos establecimientos tienen su origen en los tenderetes que montaban muchos agricultores y ganaderos en determinadas fechas del año para vender sus productos (especialmente vino de malvasía) directamente al comprador inglés y posteriormente al consumidor local. Probablemente tenga su origen [cita requerida] en la expresión inglesa I'm watching you! /aim wachingye/ "le observo" (indicando con ello que el posible comprador inglés se encontraba preparado a probar y negociar).

    http://es.wikipedia.org/wiki/Guachinche


    Eine Straußwirtschaft ist ein von Winzern und Weinbauern saisonal geöffneter Gastbetrieb, in dem sie zu bestimmten Zeiten ihren selbsterzeugten Wein direkt vermarkten. In Süddeutschland sind auch die Begriffe Besenwirtschaft und Besenschänke weit verbreitet, im hessischen der Begriff Hecken- oder Häckerwirtschaft.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Strau%C3%9Fwirtschaft
    (Fettdruck geändert)
    Kommentar
    Auch wenn es gewisse Ähnlichkeiten gibt, kann man m.E. keinesfalls landes-oder regionentypische, temporär geöffnete und von Weingärtnern betriebene Wirtschaften einfach miteinander gleichsetzen.
    #4VerfasserWachtelkönig (396690) 25 Apr. 08, 23:33
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt