Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    F.U.C.K. & o.K. - Fornication under Consent of the King

    Gegeben

    F.U.C.K. & o.K.

    Richtig?

    Fornication under Consent of the King

    Kommentar
    Does the word "F.U.C.K." really meant "Fornication under Consent of the King?"

    and "0.K." = 0 killed?
    VerfasserAwa08 Sep. 08, 09:39
    Kommentar
    No.
    #1Verfasser08 Sep. 08, 09:40
    Kommentar
    #2VerfasserCM2DD (236324) 08 Sep. 08, 09:46
    Kontext/ Beispiele
    das kommt aus dem Lateinischen
    Kommentar
    von facere = tun, machen
    #3VerfasserLatinum08 Sep. 08, 10:17
    Kommentar
    Auch nicht.
    #4VerfasserExplainer08 Sep. 08, 10:28
    Kommentar
    Ich koennte mir vorstellen das es vom deutschen Wort "Fick" abstammt.
    #5VerfasserSanaloht06 Jan. 09, 21:02
    Kontext/ Beispiele
    www.merriam-webster.com: fuck
    Kommentar
    @Sanaloht: Ich könnte mir eher gemeinsame Wurzeln vorstellen. Vokale verschieben sich besonders leicht.
    #6VerfasserClaus (243211) 06 Jan. 09, 21:06
    Kommentar
    The obscenity fuck is a very old word and has been considered shocking from the first, though it is seen in print much more often now than in the past. Its first known occurrence, in code because of its unacceptability, is in a poem composed in a mixture of Latin and English sometime before 1500. The poem, which satirizes the Carmelite friars of Cambridge, England, takes its title, “Flen flyys,” from the first words of its opening line, “Flen, flyys, and freris,” that is, “fleas, flies, and friars.” The line that contains fuck reads “Non sunt in coeli, quia gxddbov xxkxzt pg ifmk.” The Latin words “Non sunt in coeli, quia,” mean “they [the friars] are not in heaven, since.” The code “gxddbov xxkxzt pg ifmk” is easily broken by simply substituting the preceding letter in the alphabet, keeping in mind differences in the alphabet and in spelling between then and now: i was then used for both i and j; v was used for both u and v; and vv was used for w. This yields “fvccant vvivys of heli.” The whole thus reads in translation: “They are not in heaven because they fuck wives of Ely .”
    #7VerfasserPhilip197821 Jan. 09, 19:24
    Vorschläge

    F.U.C.K. & o.K. - Fornication under Consent of the King

    -

    F.U.C.K. & o.K. - Fornication under Consent of the King



    Kommentar
    In der letzten "Galileo" - Ausgabe wurde diese Frage beantwortet. F.U.C.K. heisst tatsächlich Fornication under Consent of the King.
    #8Verfasserjeverr19 Jun. 09, 11:07
    Kommentar
    I was always led to believe that it stood for For Unlawful Carnal Knowledge.
    #9VerfasserMatt19 Jun. 09, 11:12
    Kommentar
    More proof, as if we needed any, that Galileo is poorly researched. Don't believe everything you hear and see.
    #10VerfasserSelkie (236097) 19 Jun. 09, 11:15
    Kommentar
    Ich hielt immer FCUK für die falsche Buchstabenreichenfolge (also letztendlich einen Verschreiber)...allerdings hab ich dann später erfahren, dass es die Abkürzung für French Connection UK ist :))
    #11VerfasserKing Rollo19 Jun. 09, 11:22
    Vorschläge

    FUCK

    -

    -



    Kommentar
    @ King Rollo

    die Verwechslungsgefahr ist ja der Gag. Ich trage sehr gerne mein French Connection Shirt auf dem GAAAANZ groß (mehrfach) FCUK steht abends, wenn ich weg gehe und es klappt immer.... irgendwann kommt einer um die Ecke und sagt "das ist aber ganz schön offensiv!" und dann sag ich "aber nur für Leute, die immer nur an das eine Denken!! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!"

    Ein riesen Spass.... naja, geht so ;-)
    #12VerfasserFCUK19 Jun. 09, 11:48
    Kommentar
    Das ist aber auch nur in Deutschland lustig, wo die Marke nicht so verbreitet ist. In GB kräht doch kein Hahn mehr danach... ("POZILEI" ist ja auch witziger.)
    #14Verfassertigger19 Jun. 09, 12:14
    Vorschläge

    -

    -

    -



    Kommentar
    @ tigger

    das ist natürlich richtig und das mit dem riesen Spass war ja auch nicht ganz ernst gemeint :-)
    #15Verfasserstarshine19 Jun. 09, 12:18
    Vorschläge

    F.U.C.K.

    -

    No



    Kommentar
    (Arrested) For Unlawful Cardinal Knowledge.
    Unlawful Cardinal Knowledge war in England ein Straftatbestand.
    #16VerfasserAlex25 Jun. 09, 14:00
    Vorschläge

    ...

    -

    ...



    Kommentar
    Sorry! Unlawful Carnal Knowledge is the term!
    #17VerfasserAlex25 Jun. 09, 14:04
    Kommentar
    Verhaftet, bloß weil man einen Kardinal kennt. Aber hallo! Komische Sitten hatten sie früher auf der Insel

    Edit. Methinks I type too slowly!
    #18VerfasserMikeAL (457466) 25 Jun. 09, 14:07
    Kommentar
    alles falsch, die wirkliche Herleitung entnehme man folgendem allgemein hin bekannten Videofilm.
    #19Verfasserdomerich (597283) 25 Jun. 09, 14:09
    Vorschläge

    OK = 0 killed

    -

    wrong



    Kommentar
    ihr scheint noch die zweite frage zu vergessen. keine ahnung wo fucke her kommt. ich finde es auch etwas komisch dass bei eurem arrested for cardinal knowledge das arrested nicht vorkommt, es scheint mir wichtiger als das for. aber er hat ebenso nach ok gefragt un ok war meines erachtens nach eine abkürzung eines geschäftsmannes oscar k. keine ahnung wie er hieß er hat immer mit ok seine papiere unterschrieben. (keine quellen also korrigiert mich bitte^^)
    #20VerfasserChris01 Sep. 09, 09:52
    Kontext/ Beispiele
    Kommentar
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_proposed...

    Es gibt sogar einen eigenen Wiki-Eintrag über die mögliche Herkunft des Wortes.
    #21Verfasseryx01 Sep. 09, 09:57
    Kommentar
    Since it's so old it is very hard to find the real origin of this "word". Or maybe there were several usages. I don't think anyone really knows the origin. Not for "F**k or O. K.
    #22VerfasserLexduden25 Sep. 09, 10:42
    Vorschläge

    ok

    -

    Initials of worker



    Kontext/ Beispiele
    What we learned in University in "Organisation" (a subject on production and historical developments like industrialisation, beginning of mass production, etc.) was that "OK" derived from a worker of Ford. Before cars were shipped, he would have to inspect the cars. After checking a car and approving it for delivery, he would have to sign a note. To save time, he only put his initials, which are "OK".
    Kommentar
    Don't know if that is true, but it is a nice story though.
    #23VerfasserGiraffenantje (586371) 25 Sep. 09, 11:04
    Kontext/ Beispiele

    Sprachlicher Vergleich des alt-lateinisches Wort "fecundare" mit mit dem alten Anglo-Normannisches Wort "Fecondite" - auch in anderen germanischen Sprachen (wie deutsch zum Beispiel). In den romanischen Sprachen wird das Wort "fecundare" auch als eine sexuelle Handlung verstanden (z.B. im Rumänischen), hier in eine eher vornehmere Ausdrucksweise verstanden. Auch wenn andere Worte aus dem Vulgär-Latein in romanischen Sprachen für die sexuelle Handlung bevorzugt werden (vergleiche lateinisch: futere, auch im Italienischen verwendet), bleibt fecundare sehr verständlich für alle Sprecher. Und da das heutige English gut 50% des Wortschatzes lateinischen Ursprung hat ist nicht auszuschließen, der Ursprung des FUCK hier zu finden.

    Kommentar

    Fuck - möglicherweise ist das alte lateinische Wort: FECUNDARE (auf deutsch befruchten) als Ursprung des Wortes "Fuck" zu sehen. Denn auch die alten Briten bekamen früh genug Kontakt mit dem römischen Wortschatz. Auch im Deutschen ist die Korrelation zwischen FECUNDARE und F....N deutlich - denn auch hier vor allem im Süden bis zum Vallum die römische Einfluss auch im sprachlichen Sinne bemerkbar (Beispiel: cerese=kirsche, fenestra= fenster, usw.). Das spätere anglo-normannische Dialekt, eine Art Alt-französisch beinhaltet das Wort fecondite/feconder - anders gesagt, falls das Wort nicht früher verwendet worden war, spätestens mit den Anglo-Normannen wurde es wieder verwendet. Die Derivation von FECUNDARE zu FUCK ist selbterklärend.

    #24VerfasserLutz_63 (1272418)  23 Sep. 22, 09:15
    Kommentar

    Da der Faden wiedereröffnet wurde, noch ein Limerick mit leichtem Bezug auf die OP-Anfrage:


    Have you heard about Magda Lupescu,

    Who came to Roumania's rescue?

    It's a wonderful thing

    To be under a king---

    Is democracy better, I esk you?



    #25Verfasserwienergriessler (925617)  23 Sep. 22, 15:08
    Kommentar

    Zu der Urban Legend, dass der Sicherheitsinspektor am Fließband bei Ford ursprünglich Deutscher war, "Oskar Krause" geheißen haben soll (oder Otto Krause) und seine Prüfung mit den Initialen bestätigt hat... Das ist natürlich von deutschen Auswanderern verbreitet worden, die die deutsche Gründlichkeit damit hervorheben wollten (meiner Kenntnis nach), aber falsch.


    Ich habe eine viel glaubhaftere Variante gehört, dass OK als oke (mit Betonung auf dem e) schon von Sklaven auf den Plantagen verwendet wurde. Es soll aus einem afrikanischen Dialekt kommen, und so viel wie "Ich habe verstanden" heißen, bzw. als Frage "Hast Du verstanden?". Auf Basis des vielfachen Gebrauchs in - drücken wir es höflich aus - Arbeitsanweisungen an Sklaven soll es sich dann nach und nach als Bestätigungsfloskel in den amerikanischen Wortschatz eingegliedert haben.

    #26Verfasserm.dietz (780138) 26 Sep. 22, 14:18
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt