Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    la manteca - Das Geld (im übertragenen Sinne)

    Gegeben

    la manteca

    Richtig?

    Das Geld (im übertragenen Sinne)

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Der folgende Satz stammt aus einer Kriminalgeschichte und hat mit der Übersetzung Butter keinen Sinn:

    "Dame la manteca, viejo y ábrete."
    Kommentar
    Allerdings kann ich nirgendwo ein Anwendungsbeispiel finden, in dem "Manteca" tatsächlich Geld heißen soll...
    Verfassertsu26 Mär. 09, 15:17
    Kommentar
    Richtig. Es ist Argot.
    #1Verfasserleanan26 Mär. 09, 15:45
    Kommentar
    @ leanan

    wo?
    #2Verfasserla déesse aliénée26 Mär. 09, 15:50
    Kommentar
    Mindestens in manche spanische Regionen. In Madrid auf jeden Fall, insbesonders in der kriminellen Welt. Aber mehr kann ich nicht bestätigen, ich habe nicht so viele Erfährungen da :)
    #3Verfasserleanan26 Mär. 09, 16:12
    Vorschläge

    Dame la manteca, viejo y ábrete

    -

    Gib die Kohle her, Alter und verschwinde!



    Kommentar
    Gib die Kohle her, Alter und verschwinde!

    Ja, hört sich nach spanischem Slang an.
    #4Verfasserlunanueva (283773) 26 Mär. 09, 22:11
    Vorschläge

    manteca

    -

    Kohle



    Kontext/ Beispiele
    Dame la manteca, viejo y ábrete - Gib die Kohle her, Alter und verpiesst dich!
    Kommentar
    So sagt man in Berlin
    #5Verfassercubafan27 Mär. 09, 14:02
    Vorschläge

    manteca

    -

    Knete

    Norddeutschland Sl.

    Kommentar
    Der norddeutsche Argot-Ausdruck "Knete" kommt "manteca" ("Butter"!) näher als "Kohle".
    #6VerfasserWaldirei (802951) 25 Jun. 11, 17:48
    Kommentar
    Nur zur Klärung: Mit "manteca" ist in Spanien "Schmalz" gemeint. Zur Butter sagt man "mantequilla". Da es sich um einen Ausdruck aus Spanien handelt, wollte ich das klarstellen.

    Früher haben sich ärmere Menschen überwiegend aus "pan mit manteca colorá" ernährt. Der Schmalz wurde aufs Brot geschmiert und mit Paprika "verfeinert".
    #7Verfasserlunanueva (283773) 25 Jun. 11, 21:14
    Kommentar
    Früher haben sich ärmere Menschen überwiegend aus "pan mit manteca colorá" ernährt. Der Schmalz wurde aufs Brot geschmiert und mit Paprika "verfeinert"

    OT: Das war in Deutschland auch so, nur dass der Schmalz in Deutschland mit "Grieben" (Griebenschmalz), oder ggf. mit Zwiebeln "verfeinert" wurde. Das wurde dann auf eine dicke Scheibe Brot geschmiert, und die nannte sich dann, je nach Region, Schmalzstulle, Fettbemme, Schmalzschnitte, Knifte, Schmalzbrot etc.. :-)
    #8Verfassero............................... (757444) 27 Jun. 11, 16:48
    Kommentar
    un correcturito:
    das Schmalz zum Essen ,der Schmalz beim Reden
    #9Verfassercosteña (589861) 27 Jun. 11, 19:42
    Kommentar
    Ah, las costumbres no son tan diferentes como pensaba. Qué curioso.

    Gracias por la corrección, costeña.
    #10Verfasserlunanueva (283773) 27 Jun. 11, 22:24
    Kommentar
    En mi opinión, y por más ricos y dizque refinados que nos hayamos vuelto, un buen pedazo de pan con manteca de pella - sí, con cebolla y pimentón - sigue siendo un manjar de dioses... ok, a disfrutar con moderación por la vaina del colesterol, eso sí.
    #11Verfasserqarikani (380368) 28 Jun. 11, 03:25
    Kommentar
    Oooooh costeña, wie recht du hast!!! (*schäm*)

    Jetzt hab ich aber eine kleine Unsicherheit: ist es der, oder das Ohrenschmalz? Ich meine, hier wäre es "der", oder? Beim "Griebenschmalz" bin ich mir allerdings sicher, dass es "das" ist.
    #12Verfassero............................... (757444) 28 Jun. 11, 08:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt