Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    pervertido - Verführer/Verführter

    Neuer Eintrag

    pervertido - Verführer/Verführter

    Weitere Neueinträge

    pervertido

    -

    verdorben


    pervertido

    -

    pervers


    pervertido

    -

    abartig


    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    http://de.pons.eu/dict/search/results/?q=perv...


    http://buscon.rae.es/draeI/SrvltConsulta?TIPO...
    pervertido, da.
    1. adj. Dicho de una persona: De costumbres o inclinaciones sexuales que se consideran socialmente negativas o inmorales. U. t. c. s.


    Si con la primera se trataba de limpiar la calle de supuestos pervertidos, con la segunda se pretendía curarles, desde la convicción de que la homosexualidad era una
    Kommentar
    Als Ergänzung zu "pervertidor"
    Siehe Wörterbuch: pervertierend
    VerfasserErgänzer01 Jun. 10, 15:27
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    el pervertido | la pervertidader Perverse | die Perverse  Pl.: die Perversen
    pervertido, pervertida  Adj.abartig
    Ergebnisse aus dem Forum
    Kommentar
    Die Definition 1 des DRAE hat mMn aber so gar nichts mit Verführung zu tun. Wo also sind die Belege dafür?
    #1VerfasserFresa Suiza (326718) 01 Jun. 10, 15:54
    Vorschläge

    Perversión de menores

    -

    Verführung Minderjähriger



    Kontext/ Beispiele
    Doch als ein Kinderverführer und -verderber war er nicht aufgefallen.
    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,50385,00.html


    El delito de perversión de menores comprende ...
    http://www.oslpr.org/download/es/1997/088c0296.pdf
    auch "corrupción de menores" genannt.

    Investigan por perversión de menores a banda de lesbianas .
    http://www2.eluniversal.com.mx/pls/impreso/no...


    Verführung minderjähriger Mädchen unter 1 5 Jahren wird als Notzucht gewertet und ist mit...
    http://books.google.de/books?id=85ILAQAAIAAJ...


    ...era un "pervertido, abusador de menores y pedófilo" y que los
    http://www.peru.com/espectaculos/portada20090...
    Kommentar
    Da einige Belege und eine Ergänzung.
    #2VerfasserErgänzung01 Jun. 10, 16:12
    Kommentar
    Dann müsste man den Eintrag auf diese Anwendungen einschränken. Denn; "Don Juan war ein grosser Verführer" kann man nicht mit "era un pervertido" übersetzen, sondern eher mit seductor, oder? ;o))
    #3VerfasserFresa Suiza (326718) 01 Jun. 10, 16:58
    Vorschläge

    pervertido

    Recht -

    Verführer



    Kontext/ Beispiele
    ...al pueblo lo ha pervertido la explotación colonial....
    http://books.google.de/books?id=M9H3hfyBWVoC...
    Kommentar
    Vielleicht mit dieser Einschränkung? Ich weiß nicht, wie man es am besten abgrenzt. Genauso besteht das Problem zwischen "pervertir sexualmente" und "pervertir" in anderen Zusammenhängen (siehe oben).
    #4VerfasserErgänzer01 Jun. 10, 17:30
    Kommentar
    pervertido ist auch "entartet", womit ich das obige Bsp. übersetzen (und auch so verstehen) würde. Verführung hat etwas mi "Seduktion" zu tun, und das findet weder bei Kindes"verführung" statt, noch in deinem letzten Beispiel....das Wort "pervers" deutet immer auf etwas Abnormales, Entartetes hin....diesen Beiklang kann ich in dem Wort Verführung beim Besten Willen nicht sehen. Ich persönlich finde auch das Wort Kindes"verführung" abartig, weil die Kinder hier nicht "verführt", sondern missbraucht werden. Im Spanischen spricht man hier auch nicht von "Verführung" sondern ganz klar von dem, was es auch wirklich ist!
    #5VerfasserAngie01 Jun. 10, 18:34
    Kontext/ Beispiele
    Verführung: Anstiftung, Beeinflussung, Überredung, Verhetzung, Verleitung, Versuchung; (geh.): Verlockung; (bildungsspr.): Manipulation, Stimulation, Suggestion; (abwertend) ...
    http://www.duden.de/definition/verf%C3%BChrung

    Verführung
    sexueller Missbrauch von Jugendlichen
    http://www.bpb.de/wissen/V3N98J,0,0,Verf%FChr...
    Kommentar
    Achtung! "verführen" ist nicht immer "seducir a alguien". Verführerisch ist auch "incitante" (einladend, reizvoll). Vielleicht im Beispiel: #4 passt "manipuliert". Siehe oben einige der acepciones.
    #6VerfasserErgänzer01 Jun. 10, 19:50
    Kontext/ Beispiele
    seducir.

    (Del lat. seducĕre).
    1. tr. Engañar con arte y maña; persuadir suavemente para algo malo.

    2. tr. Atraer físicamente a alguien con el propósito de obtener de él una relación sexual.

    3. tr. Embargar o cautivar el ánimo.
    http://buscon.rae.es/draeI/SrvltConsulta?TIPO...
    Kommentar
    Außerdem ist seducción nicht immer positiv belegt! Und das ist das Problem. Das LEO Team müsste die Definition dann ergänzen, damit verführen (1. seducir als pervertir) und verführen (2.seducir als reizvolle Verführung) unterchieden werden können.
    #7VerfasserErgänzer01 Jun. 10, 19:58
    Kommentar
    Bitte versucht die Bedeutungen von 'pervertidor', 'pervertido' und 'perverso' sauber zu trennen.
    Wie weiß ich allerdings auch nicht. Dies soll nur ein Hinweis sein, weil ich glaube, dass 'pervertidor' und 'pervertido' nicht beide 'Verführer' bedeuten können.
    #8VerfasserdomingO (568360) 01 Jun. 10, 20:05
    Kommentar
    Naja, ich weiss nicht, ob man das unbedingt so sehr von einander abgrenzen muss, denn:

    Eine Schönheit zu sein setzt unbedingt eine (EINZIGE) Eigenschaft voraus: schön zu sein; die Schönheit resultiert aus "schön sein".

    Ein Verschönerer verdankt diese Bezeichnung nur einer EINZIGEN Tätigkeit: verschönern.

    Ein Perverser (un pervertido) zu sein setzt unbedingt eine (EINZIGE) Eigenschaft voraus: pervers zu sein (ser perverso/pervertido); die Perversion resultiert aus "pervers sein" (also abnorm, entartet, widernatürlich…).

    Ein "Pervertierer" (pervertidor) verdankt diese Bezeichnung nur einer EINZIGEN Tätigkeit: pervertieren (entarten, Widernatürliches, Abnormes vorzunehmen).

    Ich denke, diese Zusammenhänge bestimmter Begriffe darf man nicht aus den Augen verlieren.

    Aber jetzt mal weg von all der schönen Theorie direkt zur Praxis:

    Un pervertido ha violado a una niña de 9 años.
    Ein Verführer hat ein 9 jähriges Mädchen vergewaltigt.

    Krasser wird es hier:

    Un pervertido se ha acercado a una chica de 12 años con el propósito de mantener relaciones sexuales con ella.

    Ein Verführer hat sich einem 12 jährigen Mädchen mit der Absicht genähert, sexuelle Handlungen mit ihr durchzuführen.

    Die deutsche Übersetzung klingt so fast sogar schon "romantisch"!

    Kann man pervertido denn WIRKLICH ernsthaft mit Verführer übersetzen?

    PD: Das deutsche Wort "Verführung" setzt immer eine gewisse "Freiwilligkeit", ein "Überzeugtwordensein" seitens des "Verführten" voraus. Deshalb spricht man heutzutage auch nicht mehr von Kindes"verführung", sondern von Kindesmissbrauch.

    Etwas anderes ist die Verführung Minderjähriger, da in diesen "Straftatbestand" auch der 18jährige mit seiner 15jährigen Freundin hineinfällt, und man hier nicht in allen Fällen wirklich von "Perversion" oder Missbrauch sprechen kann.
    #9VerfasserAngie02 Jun. 10, 11:16
    Vorschläge

    pervertido sexual

    -

    sexueller Verführer/Verderber



    Kommentar
    So sollte es ausreichend sein.
    #10VerfasserErgänzer02 Jun. 10, 17:21
    Kommentar
    Ich sehe das genauso wie Angie. Rein rechtlich wird doch auch zwischen der (sexuellen, logisch!) Verführung Minderjähriger und der Vergewaltigung unterschieden. Das heißt der Gesetzgeber setzt bei einer Verführung ein (gewisses) Einverständnis des Verführten voraus.

    Natürlich kann ein Verführer auch ein Perverser sein, aber man kann doch auch eine nette Frau mit einem guten Essen verführen ohne ein Perverser zu sein, oder?
    #11VerfasserDieter_ (688480) 02 Jun. 10, 17:39
    Kommentar
    Dieter: Natürlich kann ein Verführer auch ein Perverser sein, aber man kann doch auch eine nette Frau mit einem guten Essen verführen, ohne ein Perverser zu sein, oder?


    @ Dieter: Diese Art von Verführung landet gewöhnlich ja auch nicht vor Gericht!
    #12Verfasser02 Jun. 10, 19:56
    Kommentar
    Worauf ich hinaus wollte: Offensichtlich sieht auch der Gesetzgeber die beiden Begriffe nicht deckungsgleich.

    Genausowenig wie der normale Sprachgebrauch.

    Dass dies aus meinem Beispiel nicht klar hervorgegangen war, ist mir zwar unverständlich, aber gut, zum Glück haben wir ja immer die Möglichkeit der Rücksprache um uns Klarheit zu verschaffen.
    #13VerfasserDieter_ (688480) 02 Jun. 10, 20:34
    Kommentar
    Auch auf die Gefahr hin, als Erbsenzähler dazustehen:
    Die direkte, wortwörtliche Übersetzung von 'Perverser' wäre 'perverso'. Etymologisch ist das wohl die ursprüngliche Form des Partizip Perfekt Passiv aus dem Lateinischen.

    Nun gibt es im Spanischen eine eigene Form dieses PPP vom Verb 'pervertir', nämlich 'pervertido'. Nach dieser Wortbildung ist ein 'pervertido' also jemand, der pervertiert worden ist, eigentlich also die passive Seite der Aktion pervertieren.

    Das Wort pervertidor ist aber nun der, der aktiv pervertiert, der steht also auf der anderen Seite der Aktion.

    Im Endeffekt kann ein Pervertierter natürlich wiederum selbst pervers handeln - und tut dies wohl auch. Synonym können diese beiden Begriffe doch aber nicht sein.
    #14VerfasserdomingO (568360) 03 Jun. 10, 09:29
    Kommentar
    @domingO: ich nehme an, dass im Spanischen von "el pervertido" anstatt von "el perverso" gesprochen wird, da ja niemand pervers geboren, sondern zu irgendeinem Zeitpunkt seines Lebens pervertiert wird, mit dem Ergebnis dann natürlich, pervers zu sein.

    Wenn dieser Pervertierte keine perversen Handlungen tätigen würde, würde seine Perversion gar nicht ans Licht kommen, und er somit auch nicht als Perverser bezeichnet. Sprich, wenn jemand als "pervertido" bezeichnet wird, dann ist das, weil er bereits vom passiv Pervertierten zum aktiv pervertierenden (pervertidor) übergegangen ist. Aber in keinem dieser Fälle würde ich das mit dem deutschen Wort "Verführer" übersetzen (auch wenn Pons dies tut).

    PD: Manchmal LIEBE ich die "Erbsenzählerei" ;-) Jejeje
    #15VerfasserAngie03 Jun. 10, 10:07
    Kommentar
    Ja, Angie, das sehe ich genauso.
    Das Wortpaar 'pervertido - verdorben' drückt mE eigentlich dieses Passive auf beiden Seiten entsprechend aus und zeigt, dass die Person selbst dann "nicht mehr den Normen konform handelt", eben 'verdorben' oder 'pervers' ist.

    Aber, dass das unbedingt beinhalten muss, jemanden anderen dann ebenfalls zu verderben oder zu pervertieren, sehe ich nicht zwingend.

    Mit der Übersetzung 'Verführer' hat mein Bauch auch Gefühlsprobleme. (Der Slaby/Grossmann übersetzt 'pervertir' u.a. aber auch mit 'verführen'.)
    #16VerfasserdomingO (568360) 03 Jun. 10, 18:52
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt