Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

 
1.2.1.1.2 -/e

 
Die Klasse gehört zu den starken Flexionen: Die Nomen der Klasse besitzen im Singular keine Endung, im Plural die Endung e bzw. im Dativ en.
Übersicht über die Endungen der Flexionen:
FallSingularPlural
Nominative
Genitive
Dativen
Akkusative

Bezüglich der Pluralbildung lassen sich drei Unterkategorien unterscheiden:

• Pluralbildung durch Anhängen von e
Beispiele
die Dachreling → die Dachrelingedas Fax → die Faxe
die Geschwulst → die Geschwulstedie Sphinx → die Sphinxe
Für in LEOs Wörterbüchern auftretende Nomen mit diesem Verhalten und deren Übersetzungen siehe
1.2.1.1.2.T1 Klasse '-/e': Nomen ohne Anpassungen im Plural

• Plural mit Umlautbildung
Beispiele
die Abwehrkraft → die Abwehrkräftedie Kleinkunst → die Kleinkünste
die Nuss → die Nüssedie Not → die Nöte
Für in LEOs Wörterbüchern auftretende Nomen mit diesem Verhalten und deren Übersetzungen siehe
1.2.1.1.2.T2 Klasse '-/e': Nomen mit Umlautbildung im Plural

• Plural mit s-Verdopplung
Beispiele
die Ananas → die Ananassedie Befugnis → die Befugnisse
die Erkenntnis → die Erkenntnissedie Vorkenntnis → die Vorkenntnisse
Für in LEOs Wörterbüchern auftretende Nomen mit diesem Verhalten und deren Übersetzungen siehe
1.2.1.1.2.T3 Klasse '-/e': Nomen mit 's'-Verdoppelung im Plural
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
Werbung

Unterstützen Sie LEO:

LEOs deutsche Grammatik