LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO oder spenden Sie!

Navigation

5.7.2.10 Kommentierende Adverbien und Adverbialbestimmungen

Kommentierende Adverbien und Adverbialbestimmungen drücken die Meinung oder Einstellung des Sprechers aus und erscheinen teilweise an anderer Stellung im Satz als ihre deutschen Entsprechungen.
 
Kommentierende Adverbien und Adverbialbestimmungen erscheinen in der Regel am Satzanfang und werden durch ein Komma (und in der gesprochenen Sprache durch eine kurze Sprechpause) vom Rest des Satzes getrennt.

Unbetont können kommentierende Adverbien und Adverbialbestimmungen auch die Mittelstellung einnehmen, also:

→ vor dem Vollverb
→ nach dem Verb to be
→ nach dem ersten Hilfsverb oder Modalverb

Bei verneinten Aussagen erscheint das kommentierende Adverb in der Regel vor der Verneinung.
* Diese Bedeutung fehlt im Wörterbuch, ist aber durchaus gebräuchlich.
** Einige Puristen unter den Muttersprachlern halten den Gebrauch von hopefully am Satzbeginn im Sinne von "hoffentlich" für grammatikalisch falsch, da hopefully streng genommen "hoffnungsvoll" heißt. Die große Mehrheit der Muttersprachler stört sich jedoch nicht an diesem Gebrauch, und mittlerweile gilt er auch als durchaus akzeptabel.
Beispiele
Frankly, I don’t think it’s worth the effort. Offen gesagt, glaube ich, dass es nicht der Mühe wert ist.
Evidently, we're not welcome here. Wir sind hier offensichtlich nicht willkommen.
Hopefully they won’t even notice that we’ve gone. Hoffentlich bemerken sie gar nicht, dass wir gegangen sind!
On the face of it, no crime has been committed. Oberflächlich betrachtet, liegt kein Verbrechen vor.
It is in all likelihood merely a cheap reproduction. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um nichts anderes als eine billige Nachahmung.
He's obviously lying. Er lügt offensichtlich.
She's probably forgotten all about it. Sie hat’s wahrscheinlich völlig vergessen.
I honestly don’t know what you're talking about. Ich weiß ganz ehrlich nicht, wovon du redest!
Werbung
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEOs englische Grammatik